Der Jetta. WILLKOMMEN Aus dem Winterschlaf

Auto Motor Klassiek » Artikel » Der Jetta. WILLKOMMEN Aus dem Winterschlaf
Es gibt Klassiker zu kaufen (Kopie)

Ich bin seit dem 27 Besitzer eines Volkswagen Jetta 2023 Baujahr 1.6. Ich werde Sie regelmäßig über Entwicklungen und Erfahrungen informieren. Letzte Woche habe ich das Auto wieder abgeholt. Der provisorische, schöne und trockene Wohnsitz in Sexbierum wurde gegen den Asphalt ausgetauscht. Und der Jetta macht wieder das, wofür er einst in Westdeutschland (das Land unserer östlichen Nachbarn hieß damals noch so) gebaut wurde: fahren.

Wir sind jetzt 300 Kilometer weiter. Die Laufleistung ist immer noch – gemessen mit knapp 37 Jahren – Neuland. Der Gesamtzähler – der einzige Zähler, den VW in dieser Version verbaut hat – zeigt lediglich 85.710 Kilometer an. Ich kann Ihnen sagen: Diese ersten Jetta-Kilometer im Jahr 2024 waren wunderbar. Und es ist kein Zufall, dass ich dies in einer für mich persönlich eher ereignisreichen Woche geschafft habe. Ich werde Ihnen dazu nichts weiter verraten, aber Sie können darauf wetten, dass ein so gut gebauter und komfortabler Jetta jede Menge klassischen Komfort bieten kann.

So ist der Jetta wieder auf Kurs und der Volkswagen konnte sich ohne großen Aufwand wieder mit dem Verkehrsgeschehen verbinden. Bevor der Volkswagen sein Winterdomizil bezog, wurde er einem Service unterzogen. Filter, Kühlmittel und Öl wurden ausgetauscht. Und bevor der Jetta eingelagert wurde, füllte ich den Kraftstofftank zu drei Vierteln. Natürlich mit E5 (98) Benzin. Auf diese Weise konnte das Auto frisch wieder auf die Straße kommen. Ich hatte keine Sekunde die Ahnung, dass der Volkswagen schon länger als drei Monate im Stand-by-Modus war, denn der Motor sprang sofort ordentlich an. Als ob ich während der MRB-Übergangsregelung jeden Tag den Volkswagen gefahren wäre.

Er bewegt sich so leicht im Verkehr, der Jetta. Und gleichzeitig merkt man, dass es einen Unterschied von Lichtjahren zur Koordination realer moderner Transportmittel gibt. Es fährt anders, es fühlt sich anders an. Ruhig und vertraut. Und gleichzeitig staune ich jedes Mal, wenn man bei 100 Stundenkilometern im vierten und letzten Gang aufs Gaspedal tritt. Dann ist der Motor mit seinen 72 DIN-PS ganz schön eifrig und man beschleunigt problemlos auf 120/130 Kilometer pro Stunde. Dies ist beim Überholen nützlich. Und es ist schön, das Auto langsam wieder auf eine Geschwindigkeit von 95 bis 100 Stundenkilometern abzusenken.

Dinge stehen auf der Tagesordnung. Die Stoßfänger müssen dauerhaft schwarz sein, dafür haben wir jetzt einen Plan ausgerollt. Ich denke auch über den Einbau eines Blaupunkt DAB+ Radios (im Retro-Outfit) nach. Das alte ist natürlich original und wurde vor der Auslieferung von EVAM in Vleuten eingebaut. Die Firma Dinitrol kann sich schon bald über finanzielle Unterstützung (Sommerprojekt) freuen. Und auch die Felgen werde ich in Angriff nehmen bzw. machen lassen. Und es gibt noch ein paar weitere Punkte. Ich tausche die Vergaservorwärmung aus, auch die Steuerung der Armaturenbrettbeleuchtung muss störungsfrei sein, genau wie die Fernlichtanzeige.

Aber erst einmal genießen. Ich fahre den Jetta ein bis zwei Tage pro Woche. Für eine kurze Fahrt, zum Pendeln. Was immer es auch sein wird: Der Jetta wird wieder für jede Menge Spaß sorgen. Vielleicht fährt er auch nach Oerol auf Terschelling. Oder zu einem großen Musikfestival in Deutschland. Wir werden sehen.

Nach und nach erkennen Umstehende seine Originalität, sein höchst ursprünglicher Zustand fällt ins Auge. „Einen Jetta wie diesen sieht man aus dieser Zeit nicht oft, auch nicht als Zweitürer.“ In aller Bescheidenheit: Das Erkennen und das Lächeln sind wunderschön. „Zurück zum Wesentlichen, und das tut er immer. Das ist alles, was Sie brauchen. Auch diese Aussage kam letzte Woche auf. Wunderbar, oder? Und genau dieser Umstand hat mich letztes Jahr dazu bewogen, diesen Volkswagen bei Gerard Kramer Klassiekers in Wolvega zu kaufen. Ich war dort wie die Hühner.

Nach dem Winterschlaf weiß ich wieder warum. Er ist ein Hit. Genau in der Mitte. Autos kann man mögen. Ich verspüre eine große Liebe dafür. Warum das so ist, beweist mir der Jetta. Weil er so ist, wie er ist. Weil er liefert, was Sie von ihm erwarten. Er braucht keine Vortäuschungen, sondern präsentiert sein Selbstbewusstsein organisch. Er hält, was er Ihnen verspricht. Er ist absolut zuverlässig. Und sicherlich ist Letzteres heute nicht mehr selbstverständlich – und zwar in allen Lebensbereichen.

Mehr Jetta? Lesen Sie unter anderem diesen Artikel.

REGISTRIEREN SIE SICH KOSTENLOS UND WIR SCHICKEN IHNEN TÄGLICH UNSEREN NEWSLETTER MIT DEN NEUESTEN GESCHICHTEN ÜBER KLASSISCHE AUTOS UND MOTORRÄDER

Wählen Sie ggf. weitere Newsletter aus

Wir senden Ihnen keinen Spam! Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Monat (Kopie)
Wenn Ihnen der Artikel gefällt, teilen Sie ihn bitte...

3 Kommentare

  1. In den „Anfängen“, als dieser Jetta noch nur ein Golf mit Hintern und kein Klassiker war, kam jemand zu uns, der das gleiche Modell hatte, allerdings in Hellgrau.
    Aber schon damals war es ein seltener Auftritt auf den Straßen der Niederlande.
    Dieses Limousinenmodell war bei Volkswagen (in diesem Teil der Welt) nie ein voller Erfolg.

  2. Schöner Mk2 Jetta – ja, diese EA827-Motoren hatten und haben im Allgemeinen wenig Arbeit an dem leichten Auto und dem 1600 in „meinem“ Golf CL von 1990 (er hatte den Tageskilometerzähler und eine Uhr, wo sich der Drehzahlmesser beim GL und höher befindet). ) fühlte sich bei 140 von fünf am besten. Wow, das Auto musste als Leasingwagen einiges aushalten, aber es hat sich gut gehalten und laut RDW wurde es erst 2010 demontiert... Das muss eine ziemliche Laufleistung gewesen sein, denn als ich es im Oktober 1993 zurückgab, war es so über 160000 km auf dem Tacho.

  3. Es könnte sein, dass der Jetta ab Werk graue Stoßfänger hat.
    Auch bei meinem Golf 1 und sie haben auch eine Chromverzierung.

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Maximale Dateigröße beim Hochladen: 8 MB. Sie können Folgendes hochladen: afbeelding. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen