Ende von Fiat Uno

Auto Motor Klassiek » Artikel » Ende von Fiat Uno

Dies geschah nicht nur beim legendären Volkswagen Bus aufgrund strengerer Vorschriften in Brasilien, sondern auch beim Fiat Uno, der dort ebenfalls vollständig gebaut wurde, endete es nicht gut.

Viele erfolgreiche Modelle in Europa beginnen weit jenseits des Meeres ein neues Leben, nachdem die Produktion hier eingestellt wurde. Denken Sie an Indien, Brasilien, Argentinien, Australien. Der Fiat Uno wurde in Brasilien gebaut und als Uno und später als „Mille“ ausgeliefert und musste gemäß den neuen Vorschriften auch mit einem ABS-Bremssystem und Airbags ausgestattet sein. Dort begann das Auto 1990 sein zweites Leben. Bis Mitte 2010 wurden jeden Monat mindestens 10.000 Einheiten verkauft. Denn sie waren nicht nur günstig, sondern passten auch gut in die unterste Steuerklasse. Insgesamt wurden 3,6 Millionen Exemplare gebaut. Dort standen sie bereits 1984 als Fiat Uno zum Verkauf.

REGISTRIEREN SIE SICH KOSTENLOS UND WIR SCHICKEN IHNEN TÄGLICH UNSEREN NEWSLETTER MIT DEN NEUESTEN GESCHICHTEN ÜBER KLASSISCHE AUTOS UND MOTORRÄDER

Wählen Sie ggf. weitere Newsletter aus

Wir senden Ihnen keinen Spam! Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, teilen Sie ihn bitte...

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen