neueste Artikel

  • in

    Sekundärketten

    Ein Wellenantrieb war früher Ihr Ding. Immerhin war es wartungsarm (nicht wartungsfrei). Aber eine Kette? Das war ein Verschleißteil, das auch beim Verschleiß viel Aufmerksamkeit erforderte. Weil die Kette alle 500 Kilometer zerlegt, gereinigt und gefettet wird? Das war Arbeit! mehr

  • in

    Kettenwartung 1.0

    Ketten. Unverzichtbare Verschleißteile. In der Vergangenheit, als nicht alles besser, aber schön und klar war, war die Reinigung und Schmierung - Kettenwartung - der Sekundärkette ein ziemliches Ritual. mehr

  • Zahnriemengetriebe
    in

    Das Zahnriemengetriebe: Wieder fast 40 Jahre alt

    Am Anfang war der Riemenantrieb. Das Zahnriemengetriebe ist ziemlich neu. Die Sekundärübertragung begann einst als Lederriemen. Ein Lederriemen – unter Spannung, weil er nur allzu gern rutschte – bildete die Verbindung zwischen Kurbelwelle und Hinterrad. Das war es auch schon. Dann kamen die Muscheln und Brötchen […] mehr

  • große Wende
    in

    Kosten

    Ein Freund von mir hat einen 1600 cc BMW. Kein Oldtimer, sondern ein neuer Motor. Vor kurzem musste dieses Prunkstück eine große Wende machen. Der Spezialist wendet offenbar einen Stundensatz von 100-Euro an.
    mehr

  • in

    Low-Tech, aber sehr praktisch

    Gefunden bei www.powerplustools.eu: Eine praktische Hilfe beim Einstellen der Kette Ihres Motorrads. Klemmen Sie einfach die Einstellschraube aus Kunststoff am Kettenrad mehr