neueste Artikel

  • Triumph Dreizack
    in

    Triumph Dreizack. Was ist in einem Namen?

    Ein Dreizack. Ein Speer mit einer Persönlichkeitsstörung. Oder Besteck für einen Liebhaber von XNUMX-Pfund-Steaks. Und traditionell die Waffe aus dem Netzteil von Poseidon, einem Gott aus der Zeit, als die Menschen noch an Götter glaubten. Und die einfallslosen. Aber dramatisch aufgeladene Typenbezeichnung für Dreizylinder-Verbrennungsmotoren. Der Triumph Also Dreizack. Weitere Informationen

  • in

    Der Markt, die Spaltung

    Eines verbindet uns derzeit: unsere Überraschung bei den klassischen Preisen. Wir lesen, was sie in den internationalen Auktionshäusern eingebracht haben. Und bei Chasing Classic Cars sehen wir, wie doppelt dicke, glänzend lackierte Autos und einige Motorräder zu ... gelangweilten reichen Männern und kalten Investoren für haarsträubende Preise gehen. Weitere Informationen

  • Motobecane Z54C Motoconfort U54C
    in

    Motobécane Z54C (1954). Preisträger von Jan-Gerrit Sprietsma. 

    Auf entsetzliche Weise hatte Rost diesen französischen 125-cm³-Motor getroffen und es hätte das Ende des einst so schönen Zweirads bedeutet. War Flucht möglich? Ja, wenn Sie sich jetzt die Bilder ansehen, haben Sie sofort die Antwort. Alle Gutschriften für den aktuellen Status gehen an Wim. M. Daalhuizen, ein Perfektionist, dem die Rettungsaktion gelungen ist.  Weitere Informationen

  • in

    Biker in der Bäckerei

    Hier ist es bei den Coronakriebels noch gar nicht so schlecht. Und am Morgen in der Bäckerei wartet jetzt eine ziemlich stabile Gruppe von Menschen auf dem Bürgersteig darauf, dass sie an die Reihe kommen. Schön in der Sonne. Wir geraten also nicht in eine tote Stille wie in der Randstad. Aber wir reden bis ... “Ups! Ich kann reingehen. “ Weitere Informationen

  • in

    Niederländische Motorräder

    In den Anfängen von „etwas Neuem“ probiert jeder mutig alles aus. Das ist die Cowboy-Zeit. Denken Sie nur an das Internet von vor wenigen Jahren. Dann kristallisiert und stabilisiert sich der Markt. Dann kommen die Manager und Vermarkter und das Leben wird langweilig und vorhersehbar und man bekommt Motorräder mit zweihundert Weitere Informationen

  • Yamaha RD350
    in

    Yamaha RD350 LC YPVS

    Yamaha hat eine beeindruckende Zweitaktgeschichte und das vorläufige (?) Ende davon war die Yamaha RD350 LC YPVS. LC stand für flüssigkeitsgekühlt. Also flüssigkeitsgekühlt. Wir werden zur YPVS zurückkehren. Die Yamaha war ein Gepard aus Wolfshaut. Die Yamaha RD350 LC – mit konventioneller Auspuffanlage – war die Basis der Geschichte Weitere Informationen

  • Preis
    in

    1.000 Euro ist ein toller Preis

    Manchmal denkt man, dass in der klassischen Welt schon alles arrangiert und geordnet ist. Dass alles im Internet ist. Dass Klassiker alle unbezahlbar sind. Glücklicherweise haben wir wieder einmal eine Ausnahme gefunden, die die Regel bestätigt. Wir trafen einen freundlichen klassischen Verkäufer. Einer ohne Website. Weil das so ein Aufwand ist. Er ist auf FB. Weitere Informationen

Laden Sie mehr
Herzliche Glückwünsche. Sie haben das Ende des Internets erreicht.