neueste Artikel

  • in

    Klassiker: günstig und nachhaltig

    Jetzt können wir alle weiterhin darüber murren, dass die klassische Welt von wohlhabenden, opportunistischen Neoliberalen als Geiseln gehalten wurde. Aber ja: Wenn du zum Beispiel bei einem Deal mit einigen Masken plötzlich 9.000.000 Punkte erzielt hast, dann musst du etwas tun. Weil es nicht hilft, es auf die Couch zu legen. Dann kommt man mit etwas Pech sogar hinein. Deshalb sind Klassiker unbezahlbar und werden in akklimatisierten Tresoren aufbewahrt. Laut den Geschichten… Weitere Informationen

  • in

    Die Nachhaltigkeitsblase

    Die Nachhaltigkeitsblase. Der Grund, warum sich so viele Leasingfahrer für Hybrid-Summerboxen entschieden haben? Der niedrige Zusatz. Und dann einfach weiter Gas mit niedriger Rate verbrennen. Strom ist schließlich für Mikrowellen und Rasierer da, oder? Aber? Das Benzinauto wird auf dem Leasingmarkt immer beliebter. Liegt es daran, dass die Nachhaltigkeitsblase geplatzt ist? In der ersten Weitere Informationen

  • reiten Sie einfach diese Klassiker! Das ganze Jahr über Spaß und nachhaltig
    in

    Das vierteljährliche Arrangement und die Nachhaltigkeit

    Die allermeisten von uns fahren klassisch, weil wir es einfach mehr mögen. Die ganz dünnen, Altspeiseöl verbrennenden klassischen Dieselfahrer haben in unserem Kreis nie Verständnis oder Wertschätzung erfahren. Dass ein Firmenwagen ein Hybrid aus Benzin und betrügerischer Software ist, Heuchler mit den Linien eines aufgedunsenen Zäpfchens und Mülleimern Weitere Informationen

  • abgefallenes Blatt
    in

    Im Blasbehälter blättern

    Welche Leute mit einem regelmäßig gefahrenen Klassiker und warum sollten sie das nicht tun? die autos haben es schließlich gelernt und bewegen bedeutet suppen, manchmal vergessen, das entleeren der heiz- / lüftungs-saugwanne. Zwischen der Windschutzscheibe und der Motorhaube befindet sich eine Schaufel von etwas unscheinbarem Raum, in der sich allzu gefallene Blätter und so ansammeln können. Weitere Informationen