neueste Artikel

  • in

    Harley-Davidson und AMF… Eine bittersüße Symphonie

    Eine turbulente Geschichte. Harley-Davidson war 1969 schlecht. Aber Harley-Davidson wurde von der American Machine and Foundry Co. gerettet. (AMF). Das Unternehmen hat sich neu organisiert und investiert. Aber ohne Erfolg. Die Dinge drohten umzukehren. 1981: Dreizehn Führungskräfte von Harley-Davidson kaufen das Unternehmen von American Machine and Foundry Co. Unter der inspirierenden Führung des Genies Willy G Davidson machte das Unternehmen einen lebensrettenden Sprung in die Vergangenheit. Harley war eine der ersten Marken, die Retro gingen. Das ist eine 'lange Geschichte, kurz'. mehr

  • in

    IZ, ISH oder IZH Planeta

    Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Regel sehr angenehmer Erfahrung mit russischen Viertakt-Beiwagenkombinationen haben Sie einiges an ex-sowjetischer Erfahrung. Und wenn wir an ex-sowjetische Motorräder denken, denken wir jetzt an die schnell wachsende Beliebtheit von Ural und Dneprs. Ural hatte 10.000 Mitarbeiter und stellte Hunderttausende von Beiwagenkombinationen her. Im Jahr 2000 gab es nur 400, die 1800 Kombinationen machten. Aber das Blatt hat sich gewendet. Dnepr war auch so ein großer Junge. Dnepr ist völlig umgefallen. Aber für Ural, neuen Ural mit Garantie, gibt es wieder einen wirklich offiziellen Händler in unserem Land. mehr

  • Yamaha RD350LC
    in

    Yamaha RD350LC

    Die siebziger Jahre waren die Spitzenjahre in der kurzen Geschichte des Zweitakts. Am Ende dieses Zeitraums, 1979, stellte Yamaha den ultimativen Zweitakt-Straßenkämpfer vor: den Yamaha RD 350 LC (1979-1983). mehr

  • in

    Tuning aus einer Box mit Steckern

    Erfahrene Leser werden sich (an die Geschichten) daran erinnern, dass alle 1500 bis 2000 Kilometer ein Ölwechsel stattfand und dass Vergasung, Zündung und Ventile bis dahin ebenfalls ernsthafte Aufmerksamkeit erforderten. Dass eine Top-End-Überholung bei 20D km keine Seltenheit war. Die Zeit, als BMW Boxer in Bezug auf Qualität und Zuverlässigkeit unschlagbar waren. mehr

  • in

    WSK. Schöne Mopeds

    Second-Hand-Läden sind nicht mehr das, was sie früher waren, da sie Commercial Management waren. Von dem, was in den Läden ist, wurden die Johannisbeeren aus dem Brei genommen. Aber weil manche Dinge nur für manche Menschen von Wert sind, können Sie trotzdem gut punkten. mehr

  • DKW F12
    in

    F12 statt F1, der DKW F12

    Zweitakter sind fast ausgestorben. Für moderne Autos und Motorräder sind sie längst nicht mehr gemacht. Trotz aller Vorteile. Aber trotzdem: Honda hat kürzlich einen Zweitaktblock patentieren lassen. Natürlich kein so einfacher kolbengetriebener Zweitakter, sondern ein Ding mit Ventilen, Pumpen und – natürlich – Elektronik. Aber zu der Zeit baute DKW Autos mit Zweitaktmotoren. Gut […] mehr

  • Yamaha RD350
    in

    Yamaha RD350 LC

    Die siebziger Jahre waren die Höhepunktjahre in der kurzen Geschichte des Zweitakts. Am Ende dieser Zeit, 1979, stellte Yamaha den ultimativen Zweitakt-Straßenkämpfer vor: die RD 350 LC (1979-1983) Das war der Nachfolger von Yamahas luftgekühlten Zweitaktern, der RD350 und RD400 , so ein LC ist schon ein echtes Kultrad geworden […] mehr

  • in

    Zweitakt 2.0

    Zweitakt 2.0 Und dann reden wir von der ersten Hälfte der Achtziger, als das einfachste Zweitaktprinzip mit der kolbengesteuerten Kurbelgehäusespülung (man denke an die einst berühmten Jawas) nicht mehr ausreichte, weil zu wenig Leistung dazu vorhanden war extrahiert werden. Strom aus Zweitakten zu bekommen, ist kein solches Problem. Auch der […] mehr

  • Suzuki T500
    in

    Suzukis fantastischer T500

    Vom Kraftpaket bis zum Stuntangebot. Der Suzuki T500 hat all diese Eigenschaften. Und in AMK Nummer zwei dieses Jahres gibt es wieder einen liebevollen Text über einen so dicken Zweitakt-Twin, der beim Eintauschen beim ersten Anbieter mal einfach hinten in den Laden gesteckt wurde, weil er so schön war hatte fast nichts […] mehr

  • Ein schneller Yamaha-Zweitakt
    in

    Ein schneller Yamaha-Zweitakt

    Früher waren Zweitakte an der Tagesordnung. Später, als die Japaner sich zu engagieren begannen, wurden sie außergewöhnlich. Die diesjährige AMK-Ausgabe Nr. 1 erzählt die Geschichte der Yamaha YR 3, eines 350-cm³-Zweitaktmotors, der seine Gene direkt von der Rennstrecke erhielt, aber immer noch erstaunliche Fahrer und […] mehr

Laden Sie mehr
Herzliche Glückwünsche. Sie haben das Ende des Internets erreicht.