in ,

Fiat Panda 1000. Einen coolen kleinen Riesen fahren

Fiat Panda 1000. Einen coolen kleinen Riesen fahren
ER Classics Desktop 2022

Tjerk Binnema ist seit Jahrzehnten von italienischen Autos fasziniert. Er und sein Bruder haben eine respektable Sammlung schöner Exoten. Trotzdem erweiterte Tjerk die Kollektion um die andere Seite des italienischen Spektrums. Seine Frau Evelyn hat wunderbare Erinnerungen an den Fiat Panda, und als Tjerk auf ein makelloses Modell von 1993 stieß, war der Verkauf schnell abgeschlossen. Evelyn fährt jeden Tag mit einem breiten Lächeln ihren roten Fiat, und wir kürzlich auch.

Fiat baute von 1980 bis 2003 mehr als vier Millionen Pandas der ersten Baureihe 141 A. Es wurde einige Male darauf geachtet. Der Panda von Tjerk und Evelyn stammt aus einer solchen Facelift-Serie des Autos, die vor 42 Jahren auf den Markt kam. Das tat er als Gegner des Einsteiger-Renault 4 und des Citroën 2CV6. Für das Modelljahr 1987 passte Fiat – auch auf Wunsch des Marktes – den Panda deutlich an, vor allem unter der Haut. Die Omega-Hinterachse trug zum Komfort bei, und auch die FIRE-Motoren wurden im Panda eingeführt. Der Berichtswagen stammt aus der Facelift-Serie von 1991 (das sieht man zB am Kühlergrill) und ist technisch einwandfrei. In diesem Zustand trifft man nicht oft auf einen Panda.


Das Berichtsexemplar ist ein Panda 1000 aus dem Jahr 1993. Trotz der Anpassungen aus den achtziger Jahren kann man in diesem Auto noch viel von Giugiaros Grundkonzept erkennen. Die sogenannten dünnen Campingstühle sucht man bei diesem Auto allerdings vergeblich, die Stühle in diesem Exemplar sind konventionell. Tjerk suchte nach einem Facelift-Modell mit den originalen Panda-Sitzen, die zum Beispiel noch im 750 verbaut waren. Er gab diesen Wunsch auf, besonders als er auf diesen feinen Panda stieß. Aber in dieser Version sieht man, wie erwähnt, noch viel aus der Vergangenheit. Viel blankes Stahlblech, das Armaturenbrett mit dem verschiebbaren Aschenbecher, wenige geschlossene Stauräume und vor allem Funktionalität, die Sie erhalten, wenn Sie in diesen Panda einsteigen. Und dieses Auto hat den Vorteil des 999 cc FIRE-Motors, denn er bietet dem italienischen Kleinen überraschende Leistung.

Letzteres macht es auch attraktiv, den äußerst sympathischen Fiat zu schätzen. Aus motorischer Sicht ist es kein Problem am täglichen Straßenverkehr teilzunehmen. Und das nicht nur für die täglichen Besorgungen oder den kurzen Weg zur Arbeit. Nein, wenn Sie wollen, können Sie mit diesem Motor auch weit hinaus in die Welt fahren. Aber dafür wurde der Panda nicht gebaut. Die täglichen Kilometer kann man damit aber problemlos schaffen, mehr als† Darüber hinaus gibt es viele Leute, die den Fiat Panda auch für einen Auslandsurlaub nutzen. Und blicken Sie mit dem richtigen Gefühl darauf zurück.

Wir bleiben in der Nähe, und das reicht aus, um festzustellen, dass dieser Fiat die Anforderungen perfekt erfüllt. Ja, für große Fahrer (wie der Unterzeichnete) dauert es eine Weile, bis sie die richtige Sitzposition gefunden haben. Aber auch Menschen mit durchschnittlicher Körpergröße finden im Panda wirklich einen tollen Platz hinter dem Steuer oder an anderen Stellen. Sie sitzen ziemlich aufrecht im Wagen. Daran hat man sich schnell gewöhnt. Und so können wir einen schönen Eindruck von diesem Fiat festhalten.

Dieser Fiat Panda hat nur 38.000 Kilometer auf der Uhr und das merkt man. Er fährt sich wie neu, oder besser gesagt: wie ein Auto, das gerade seine Einfahrzeit hinter sich hat. So kann man sehr schön feststellen, wie neue oder junge gebrauchte Pandas damals gefahren sind. Und dieses Image ist positiv. Der Motor springt gut an. Die FIRE-Kraftquelle steigt gerne in den Drehzahlen, und das ist im Innenraum deutlich zu hören. Der Panda erhielt wenig Schalldämmung und das merkt man. Nicht nur deshalb ist es schön, dass dieser Panda ein Fünfganggetriebe bekommen hat. Die Getriebeübersetzungen sind hervorragend und tragen wirklich zu einer angemessenen und ausgewogenen Beschleunigung des kleinen Fiat bei. Außerdem schaltet das Getriebe recht leicht,

Der Abstand zwischen den Pedalen ist gering, ebenso der Ausschlag von Brems- und Kupplungspedal. Das müssen Sie berücksichtigen. Wer sich darauf eingestellt hat, wird merken, dass Kupplung und Bremsanlage ihren Job gut machen. Das Fahrwerk auch, es arbeitet italienisch fest. Kurze Unebenheiten werden gut ausgebügelt, das sorgt für eine schöne Form von Lebendigkeit an Bord. Und damit lässt es sich gut leben. Das Fahrverhalten dieses Fiat Panda gefällt. Gleichzeitig profitieren Sie von den normalen Sitzen, die einen angenehmen Sitz bieten und eine Fahrt im Panda wirklich angenehmer machen. Damit kommst du gut zurecht, auch wenn du dich für eine lange Fahrt mit dem markanten Italiener entscheidest.

Außerdem überrascht die viel gepriesene praktische Seite des Pandas immer wieder, und das ist bei Tjerk und Evelyns Auto nicht anders. Darüber hinaus zeichnet sich die Gruppierung der Bedienelemente durch Einfachheit aus, die Gruppierung ist sehr funktional. Das gilt auch für den Einzelscheibenwischer, der seine Arbeit mit dem nötigen Tempo verrichtet und über eine Intervalleinstellung verfügt. Am Berichtstag freuen wir uns auch über einen Schauer und dann zeigt sich, dass der Scheibenwischer seine Arbeit gut macht. Wir nennen es nicht umsonst, gerade solche Funktionalitäten zeigen, dass der Panda einfach, aber sehr effektiv konstruiert wurde.

Lustig, kuschelig, sympathisch und sehr handlich. Das ist der Panda. Sicherlich in Kombination mit dem FIRE-Motor in dieser 1000er-Version erweist es sich als überraschend nützlich (auch wenn Sie damit eine längere Strecke zurücklegen) und scharf. Und wie alle Pandas: Sie strotzen vor Charakter. Nicht umsonst wurde der Panda in dieser Form (mit zwischenzeitlichen Anpassungen) 23 Jahre lang gebaut und mehr als vier Millionen Mal verkauft. Aus dem Kleinen von Fiat wurde ein Riese für den italienischen Konzern. Es hat den Erfahrungen des Renault 4 standgehalten, der noch viele Jahre beliebt bleiben wird Citroën 2CV6. Und auch dem kleinen Nachwuchs aus Japan bot der Panda einiges. Das tat er auf äußerst charmante und auf seine eigene, authentische Weise.

Fiat Panda 1000. Einen coolen kleinen Riesen fahren
Fiat Panda 1000. Einen coolen kleinen Riesen fahren
Fiat Panda 1000. Einen coolen kleinen Riesen fahren
Fiat Panda 1000. Einen coolen kleinen Riesen fahren
Fiat Panda 1000. Einen coolen kleinen Riesen fahren
Fiat Panda 1000. Einen coolen kleinen Riesen fahren
Fiat Panda 1000. Einen coolen kleinen Riesen fahren
Fiat Panda 1000. Einen coolen kleinen Riesen fahren

8 Kommentare

Schreiben sie ein Kommentar
  1. Meine Schwägerin hatte einen Seat Marbella, mit Gartenstühlen vorne und einer Hängematte hinten. Auch keine Servobremsen! Was für eine tolle Sache, mit mehr als 40 km/h durch rechte Winkel und quietschenden und kreischenden Reifen, aber das Auto zuckte nicht zusammen.

  2. Dito hier….Mütter mit einer schwarzen 750 auf grauer Registrierung. Ich habe es einmal fast auf die Seite gelegt in einem etwas zu fröhlich geschnittenen Eckbogen.

  3. Ideale Autos. Nachdem ich auf Gran Canaria einen alten gemietet hatte und davon überrascht war, kaufte ich mein erstes neues Auto, einen 1 S, glaube ich, im Jahr 1000. Gerade erst 1987 als Freiberufler angefangen, perfekt. Lachend habe ich einen alten Camaro eingetauscht. Die Tankstelle war nicht glücklich, sie kam immer mit der Briefmarkenrolle rausgerannt, wenn ich vorbeifuhr. Unklug, dieser Panda, ich bin in 86 Jahren 2,5 km gefahren, lach! War ein schönes schwarz mit getöntem Glas, nicht schlecht!!!! Dann steigen Sie um auf einen neuen 90.000 GTI 205 mit Schiebedach, noch mehr Spaß

  4. Freund von mir hatte einen Panda mit grauem Nummernschild und somit nur die Vordersitze, sein billigstes Auto ever 😉 das ging zeitweise nur beim rdw

    • Meine Mutter auch: graues Nummernschild mit Gartensitzen und Gepäckträger. Coole Sache. Fährt immer noch einen 600er 1999.

  5. Eine weiß-schwarze und in Spanien auch die Seat-Version gefahrene…
    TOP Autos…
    Sehr vielseitig, wenn Sie wie ich Basic mögen!

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Jetzt im Shop

Sehen Sie sich die 40-seitige Vorschau an über Diesen Link oder ein Klick auf das Cover.

Die August-Ausgabe mit:

  • Fiat 127 von 1972
  • Heemskerk V-Twin, das beste Motorrad, das BSA nie gebaut hat
  • Restaurierung Mini-Reisender 1963
  • Peugeot 104, eine Feier
  • Volkswagen Golfland war seinem Genre zu weit voraus
  • Fahren mit A Yamaha R5 (1971-1972)
  • Bericht Wemeldinger Klassikerrennen
  • Doppelte Typenbezeichnungen - Teil XVI
Abdeckung 8 2022 300

Die perfekte Lektüre für einen Abend oder mehr zum ungestörten Träumen. Es ist jetzt in den Läden. Ein Abonnement ist natürlich besser, denn dann verpasst du keine Nummer mehr und bist auch noch 27 € günstiger. Nicht schlecht in diesen teuren Zeiten.

Volvo 1800 S

Volvo 1800 S – Fahren Sie mit einem Lächeln

Der wiedergeborene Honda

Honda RC 142. Die wiedergeborene Honda