Klassiker in Utrecht

Auto Motor Klassiek » Besonderes » Klassiker in Utrecht
Kaufe dort Klassiker

In Utrecht wird es eine Richtlinie geben, die „schmutzige“ Autos fernhält. Das ist natürlich ein weiteres Beispiel symbolischer Politik.

Es gibt natürlich nur einen Grund, alte (auch klassische) Autos loszuwerden: Die Autolobby ist der Meinung, dass mehr Neuwagen verkauft werden sollten.

Aber wenn wir einen Blick darauf werfen, was sich die Verwaltung von Utrecht ausgedacht hat, können wir vielleicht abschätzen, was uns erwartet, wenn auch Leeuwarden, Hardenberg, Katwijk, Drempt, Rotterdam und Brunssum mit der Planung solcher Aktionen beginnen.

Vom Abbruchwert her ist der schöne CX Turbo eines Bekannten von uns in Utrecht mittlerweile mindestens 750 Euro wert. Wir haben bereits 1000 geboten…

Besuchen Sie

http://www.utrecht.nl/verkeersbeleid/milieuzone, verbaas u over het verhaal en huiver…

REGISTRIEREN SIE SICH KOSTENLOS UND WIR SCHICKEN IHNEN TÄGLICH UNSEREN NEWSLETTER MIT DEN NEUESTEN GESCHICHTEN ÜBER KLASSISCHE AUTOS UND MOTORRÄDER

Wählen Sie ggf. weitere Newsletter aus

Wir senden Ihnen keinen Spam! Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Fallen auch Oldtimer unter die Umweltzone?

Der Stadtrat von Utrecht hat beschlossen, dass Diesel-Oldtimer mit einem Erstzulassungsdatum von 40 Jahren oder älter eine Ausnahmegenehmigung erhalten können. Wenn Sie hierfür eine Ausnahmegenehmigung erhalten, ist das Kennzeichen Ihres Autos der Gemeinde bekannt und Ihnen droht kein Bußgeld, wenn Sie in die Umweltzone einfahren. Im Jahr 2015 sind das Autos älter als 1975, im Jahr 2016 Autos älter als 1976 und so weiter.

Was ist das Datum der ersten Zulassung (DET)?

Das Datum der Erstzulassung (DET) ist das Datum, an dem das Auto zum ersten Mal genutzt wurde und ein Nummernschild erhielt. Das Datum der Erstzulassung können Sie Ihrem Fahrzeugschein entnehmen bzw die Kennzeichenkontrolle mach es.

Wie hoch ist das Bußgeld bei Verstößen gegen die Umweltzone?

Ab dem 1. Mai 2015 wird für Verstöße gegen die Umweltzone ein Bußgeld von 90 € verhängt. Dies ist ein geringerer Betrag als die 160 €, die die Gemeinde bisher kommuniziert hat. Denn die Landesregierung hat den Vorschlag zur Erweiterung des aktuellen Verkehrszeichens im Hinblick auf die Umweltzone (C22) um die Kategorien Pkw und Transporter noch nicht angenommen. Die Gemeinde wartet daher noch auf diese Entscheidung.
Infolgedessen ab dem 1. Mai 2015 mit das allgemeine Verbotszeichen (C6) und ein zugehöriges unteres Zeichen. Sobald das Verkehrszeichen C22 von der nationalen Regierung übernommen wurde, kann es auch von Utrecht verwendet werden. Ab diesem Zeitpunkt beträgt die Strafe 160 €.

… und dann wäre die Tour de France in der Innenstadt nicht umweltschädlich?

 

 

 

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, teilen Sie ihn bitte...

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Maximale Dateigröße beim Hochladen: 8 MB. Sie können Folgendes hochladen: afbeelding. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen