in

Peugeot 505 aus dem ersten Produktionsjahr – fahren Sie mit einem Lächeln

Harmonie Mit dem Peugeot 505 aus dem ersten Jahr unterwegs
Harmonische Linien gaben dem 505 ein eigenes Gesicht 1
ER Classics-Desktop

Vor einiger Zeit trafen wir Cor Tjepkema. Er ist nicht nur ein Peugeot-Fan, sondern auch Besitzer eines der ältesten Exemplare des Peugeot 505 in den Niederlanden. Der von uns gefahrene GR rollte bereits zwei Monate nach der Pressemitteilung vom Werksreifen. Wir haben eine Reportage mit dem Peugeot und dem sympathischen Besitzer gemacht.

Der Peugeot 505 GR sieht tadellos aus. Vor einiger Zeit erhielt er eine neue und fachmännisch aufgetragene Vert-Metalissé-Lackierung, und das Auto ist seitdem gut erhalten. Die äußere Unterscheidung, verstärkt durch die gestreckten Linien und die leicht nach hinten geneigte Fahrgastzelle, macht den 505 zu dem, was er ist: ein schöner und subtil gezeichneter Peugeot. Seine zarte Bescheidenheit spiegelt sich auch im Interieur wider. Peugeot verwendete ordentliche Polstermaterialien und Kunststoff. Es spiegelt die Designphilosophie von Peugeot in den 505er und frühen 505er Jahren wider. Funktionalität wird angenehm mit schurkischer Designraffinesse kombiniert, gerade genug, um unter die Haut zu gehen. Bei einem Peugeot XNUMX bedeutet das: vollkommene Harmonie, die durch die angenehme Sitzposition, die die weichen und edlen Möbel bieten, noch verstärkt wird. Die gesittete Farbgebung im Innenraum dieses XNUMX tut ihr Übriges, alles passt und alles stimmt.

Vertrauenswürdige Technologie

Die von uns gefahrene GR-Version hat den XN 1-Motor (unter anderem) aus dem 504 GL. Das um 45 Grad geneigte Triebwerk ist mit einem Vierganggetriebe gekoppelt. Sehr vertraut. Der Peugeot 505 wurde auf dem Fahrgestell der genannten 504-Versionen entwickelt, das heißt: Mc Pherson mit Schraubenfedern vorne, Hypoidschwinge mit Antriebswellen hinten und vier einzeln aufgehängten Rädern. Das Servobremssystem von Mastervac beim 505 GR ist vorne mit Scheiben und hinten mit Trommeln ausgestattet.

Bezaubernde Fahrt mit besonderem Zwischenstopp

Wir werden den 505 fahren. Der Besitzer und ich machen einen netten Zwischenstopp im kleinen, aber feinen Museum des Peugeot-Händlers Haaima in Wirdum. Die kleine Peugeot-Schatzkammer ist ein Muss für alle, die ein Löwenherz haben. Sowohl vor als auch nach dem angenehmen Zwischenstopp erkennen wir auch im Peugeot 505 den historischen Peugeot-Mix aus Funktionalität und Individualität wieder. Und es verzaubert. Die Bewegungsfreiheit, die Balance zwischen komfortabler Federung und der recht entschlossenen Dämpfung: Das ist unverkennbar Peugeot. Doch der sicher konstruierte 505 fährt und fühlt sich etwas anders an als sein ebenso solide konstruierter Vorgänger. Beim 505 liegt die Betonung etwas mehr auf Komfort. Und Cor Tjepkemas Peugeot zeigt früh Untersteuern. Dies geschieht bereits in zivilisiertem Tempo. Kein Problem, denn dieser Peugeot profitiert von einem ruhigen Fahrstil und das passt zu der Würde, die das Modell präsentiert.

Logische Betriebsstruktur

Auch an den Fahrer wurde bei diesem Peugeot gedacht. Der Sitz ist schön, die Bedienung in diesem Peugeot 505 GR überlässt nichts der Fantasie. Die meisten Elemente befinden sich an einem logischen Ort. Der Fahrtrichtungsanzeiger befindet sich – im Gegensatz zum Vorgänger – auf der linken Seite, die Bedienstruktur aus Hebeln und Knöpfen ist logisch und übersichtlich. Apropos Taster: Das Besondere ist das Vorhandensein des Schalters zum Einschalten des Lüfters im Motor selbst. Zurück zur Fahrfunktionssteuerung. Kuppeln, bremsen, schalten: Alles geschieht mit vertrauenerweckender Entschlossenheit. Auch die nicht angetriebene Steuerung kommuniziert gut, bei niedrigeren Geschwindigkeiten erfordert die Steuerung den nötigen Kraftaufwand.

Alter berühmter Motor mit sehr guten Manieren

Der alte XN 1 Motor mit Doppelvergaser läuft wie am Schnürchen. Überall und in jedem Gang entwickelt der 1971-cm³-Motor mehr als genug Durchzugskraft und Kraft, um im heutigen Straßenverkehr mitzuhalten. Mit einem schön abgestuften Fünfganggetriebe konnte das Potenzial des Motors noch besser genutzt und das ansonsten unaufdringliche Motorgeräusch weiter reduziert werden. Aber auch beim Peugeot 505 GR haben die Techniker die vier Widerstände gut aufeinander abgestimmt. kein Problem. Wenn Sie von einem klassischen 505 eine solidere Leistung wünschen, sind Sie bei einem TI oder einem STI (mit Einspritzung, 1995 ccm und Fünfganggetriebe) genau richtig. Für uns ist der GR schon jetzt ein sehr guter Ausgangspunkt für lange Klassikerfahrten. Es zeigt ausreichende Leistungsfähigkeit, die mit einer sehr schönen Optik und Toureneigenschaften kombiniert werden. Ein schönes Auto, mit dem man (wie einst Cor Tjepkema) im Handumdrehen nach Frankreich fahren kann. Der Gepäcktransport ist dank des äußerst geräumigen Kofferraums kein Problem.

Ein Peugeot in bester Tradition

Nicht umsonst war dieser Peugeot (nur in Europa) auch ein Dauerbrenner. Der Grundstein für den Erfolg wurde gleich mit der ersten Produktionsserie gelegt, die evolutionär das Geheimnis des historischen und sympathischen Hausstils von Peugeot lüftete. Weiterentwicklung und erneuerte Individualität präsentieren und dabei das Gute bewahren. Der wunderschön erhaltene Peugeot 505 GR von Cor Tjepkema ist der lebende Beweis dafür. Tatsächlich ist dies ein Peugeot in der besten Tradition der Marke. Und das ist ein sehr, sehr vielsagendes Kompliment.

8 Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar
  1. Nettes Auto.
    Aber was für eine scheußliche (Aftermarket?) Anhängerkupplung.
    Schmälert das nicht den Sinn für Design oder Stil?

  2. Habe 2 505 Breaks „abgenutzt“ Komfortables und sehr zuverlässiges sehr geräumiges Auto. Im Urlaub mit 4 kk entpuppte sich vor allem der gigantische Gepäckraum als gnadenloser Schluck.
    An die unkomplizierte und zuverlässige Technik denke ich regelmäßig zurück: Das war mit einem ganzen Reißverschluss Citroens und ein paar Amerikaner hinterher leider anderen Kuchen.

  3. Ja, wirklich schön, eine Pause, aber sieben Personen durften ihn gesetzlich nicht fahren, das Gesetz schreibt MAXIMAL fünf Personen vor, mit Ausnahme von Sonderversionen, ich habe drei verschiedene
    Peugeot, alle drei hatten viele Reparaturen, Pech 😥 ist möglich!!!

  4. Wunderschöner Peugeot von einem echten Liebhaber.
    In der Pausenversion war es eine 7-Personen-Option.
    Dieses Modell stand ganz oben auf der Liste der Exporthändler. Daher selten.
    Zufällig sah ich in Vergt (Dordogne) ein Facelift-Exemplar zum Verkauf.

  5. Sehr schönes Auto. Wir haben 1980 geheiratet. Wir fuhren täglich in einem weißen 204 (genannt Johannisbeerbrötchen). Als Hochzeitsauto galt dieser 204 nicht als geeignet. Als vernünftiger Frankophiler bestellte ich einen Peugeot 504 bei einem Vermieter in Rotterdam. Am Hochzeitstag im September 1980 konnte ich den 504 wie vereinbart pünktlich morgens abholen. Als ich bei der Autovermietung ankam, stand dort ein Opel Rekord für mich bereit. Nicht im Leben, dass ich dort heiraten werde, war meine Nachricht an den Vermieter. 'Besorg mir sofort einen Peugeot 504, der Beamte auf dem Coolsingel wartet nicht'. Wir haben in einem fast neuen 505 geheiratet, mit dem an diesem Tag alles gut geklappt hat.

  6. „Es spiegelt die Designphilosophie von Peugeot in den XNUMXer und frühen XNUMXer Jahren wider.“ Diese Philosophie ging damals nicht weiter als die Genehmigung der Pininfarina-Designs! Nach Fusion mit Citroën, das eine Designabteilung hatte, wollte Peugeot auch eine eigene Designabteilung. Aber wenn Sie sich das von Pininfarina signierte 406 Coupé und seinen eigens entworfenen Nachfolger ansehen, wissen Sie leider genug!

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Der Yugo Sana 1,4. Ein vergessenes Auto

Yugo Sana 1,4. Ein vergessenes Auto

Honda CB: Was steckt in einem Namen?

Honda CB: Was steckt in einem Namen?