in

Trabant

Trabant
ER Classics Desktop 2022

Es ist November 1989, wenn die Berliner Mauer fällt, und damit erscheint neben einer unwahrscheinlichen Anzahl "glücklicher" Menschen ein neuer Stern hinter diesem konkreten Firmament. Der unerwartete Durchbruch der Barriere zwischen Ost- und Westberlin führt zu Tausenden von Trabants, dem Statussymbol der Deutschen Demokratischen Republik. Mit viel Krachen und in einer blauen Rauchwolke betritt der Zirkus die freie (...) Welt.

Beliebt

In kürzester Zeit wird der Trabant zum berühmtesten Automobil der Welt. Auf jedem Fernsehschirm, in jeder Zeitung war zu sehen, selbst die Rockband U2 nutzte den Trabant, um damit den DDR zu bereisen. Ironischerweise bedeutete diese "Befreiung" auch den Tod für den hoffnungslosen Trabant. Die Produktion wurde zwei Jahre später eingestellt. Seit der Einführung in 1957 wurden fast 3,1 Millionen Exemplare gebaut. Der Trabant stand an der Wiege der Raumfahrt, die Einführung verlief fast gleichzeitig mit der des Sputniks.


Technisch fortschrittlich

Für das kommunistische Reich war es daher ein fortschrittliches Auto mit Einzelradaufhängung, Frontantrieb und einer selbsttragenden, rostfreien Karosserie, die mit "Pappe" verkleidet war. Es handelt sich jedoch nicht um Karton, sondern um Duraplast. Die "Karton" -Geschichte verbreitete sich schnell, ebenso wie die unzähligen Witze über den Trabi. Dank dieser "Pappe" war der Wagen daher sehr leicht und das war auch gut so, denn der Antrieb erfolgte mit einem luftgekühlten, vor dem Krieg gebrannten Zweitakt-DKW-Motor mit einem Gehalt an 494 cm3. Bei jedem Auftanken musste Öl zum Benzin hinzugefügt werden. Der Trabant im Ostblock sollte so erfolgreich sein wie der Volkswagen auf der westlichen Seite der hermetisch abgeschlossenen Grenze. Innerhalb weniger Jahre wurden die Wagen mit voller Geschwindigkeit aus dem Werk in Zwickau ausgebrannt und in der Tat zum meistverkauften Auto der DDR. Das lag natürlich daran, dass es keinen Wettbewerb gab und alles von der Regierung kontrolliert wurde. Dem Kunden wurde ausreichend Zeit zum Sparen eingeräumt, da 15 Jahre Wartezeit waren. Gebrauchte Trabants brachten oft mehr als ein neues, weil so etwas sofort gekauft werden konnte. In 1963 wurde das Allrounder-Einführungsmodell - der P50 - etwas "straffer" gezogen und erhielt einen "dickeren" Motor aus fast 600 cm3, mit dem 23 hp an die schlechte Straßenoberfläche geliefert werden konnte. Ein Jahr später folgte ein weiteres modifiziertes Modell, das in '601' umbenannt wurde. Und das war jahrelang so geblieben, denn auf dem Ostblock-Markt gab es nichts, nichts Vergleichbares. Kurz vor dem Fall der Mauer in 1989 hatte Volkswagen eine Vereinbarung über die Lieferung des 1.043 cm3-Motors aus dem Polo, aber auch eine weitere Aufhängung getroffen. McPherson strebt beispielsweise an der Front.

Ende und ein neuer Anfang

Als jedoch der Trabant 1.1 in 1990 in Produktion ging, schien Ost und West wieder eins zu werden. Die Bevölkerung dort konnte ihr wertloses Geld in ansehnliche Stapel westlicher Währung eintauschen. schnell gemacht: nie wieder ein Trabant! Der einst gefeierte Trabant - der durchschnittlich 28 Jahre (!) Dauerte - war auf einen Schlag nutzlos. Viele wurden kostenlos verschenkt oder einfach die Straße entlang gelassen. Mehr als ein Vierteljahrhundert später ist der Trabant einer KultautoBesonders in der deutschen Hauptstadt, wo Dutzende von Exemplaren in fröhlichen Farben - statt düsterem Blau, Grün, Grau oder Beige - mit an Bord fahrenden Touristen herumfahren, die sich so zu touristischen Attraktionen fahren lassen. Und diese David Hasselhoff denken, dass das Lied durch die Mauer gefallen war ... nein, es war wegen der brodelnden und rauchenden Trabants, die durch die Löcher in der Mauer kamen, auf dem Weg in die Freiheit ...

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Jetzt im Shop

Sehen Sie sich die 40-seitige Vorschau an über Diesen Link oder ein Klick auf das Cover.

Die Juli-Ausgabe mit:

  • Nach 27 Jahren zurück bei AMK: Fiat 124 Sport Spider
  • Chevrolet Apache 3200, echtes Arbeitstier
  • Redaktioneller Transport: Cadillac Allante
  • Honda CRX 1.4 GL im Detail
  • Moto Guzzi 850 LeMans, ein Traummotor
  • Was tat der Playmates vom Playboy?
  • Jawa 150 ccm, ursprünglich geliefert in den Niederlanden
  • Doppelte Typenbezeichnungen - Teil XV
Abdeckung 7 2022 300

Die perfekte Lektüre für einen Abend oder mehr zum ungestörten Träumen. Es ist jetzt in den Läden. Ein Abonnement ist natürlich besser, denn dann verpasst du keine Nummer mehr und bist auch noch 27 € günstiger. Nicht schlecht in diesen teuren Zeiten.

Rover P6

Rover 2000 P6 S2 Cabrio

Klassische Drachten. Ausgezeichnete organisierte und stimmungsvolle klassische Party.