in

Alfa Romeo Alfetta von 1975 von PP. „Es ist ein kleiner Ferrari“

Alfa Romeo Alfetta von 1975 von PP. „Es ist ein kleiner Ferrari“

De Alfa Romeo Alfetta war der erste der neuen großen Generation Alfa's, mit einem genialen Stück italienischer Technik. Diese Alfetta ist nach 47 Jahren immer noch eine Freude anzusehen und zu fahren. Nach zehn Jahren des Pendelns auf dem Motorrad musste ein Auto her, aber welches? 

Von: Dirk de Jong


Entlang der Straße stand ein Auto zum Verkauf, dessen Marke und Typ zunächst unbekannt waren, das aber nach einer Probefahrt sofort den Besitzer wechselte. Die Freude am Besitz hielt jedoch nicht lange an. Der Grund? Der Rost hatte zugeschlagen, lautlos wie ein stiller Mörder. Unten waren bereits Kastenträger in Mitleidenschaft gezogen, und so läutete Rost nach zwei Jahren das Ende der Schönheit ein. 

Stärke aus Enttäuschung

Glücklicherweise fand er nach dieser Enttäuschung ein Uhrengeschenk Alfa Romeo Alfatta in Mailand. Man kann wohl sagen, dass es 2016 einen neuen Anstrich gibt – im Original Alfa Farbe – kam auf die Alfetta. Das Auto wurde aufgefrischt, was zeigte, dass das 1,8-l-Aggregat Anzeichen von Ermüdung zeigte, was Anlass zur Sorge gab. Guter Rat war teuer, aus Rat wurde ein Sechszylinder Alfa Motor aus dem Alfa 90 montiert, war das Auto des Enthusiasten nun nicht mehr original, sondern zeigte aufgrund seiner Geschwindigkeit und heftigen Beschleunigung Anzeichen eines Giftfrosches. Die Erfahrung des Fahrens in diesem Alfa Romeo Alfetta – das Baujahr 1974, aber das Nummernschild 1975 – hat nun mehr als 22 Jahre gehalten! Einmal Alfist, immer Alfist. 

Welchen Stellenwert weist PP der Alfetta zu? 

PP: „Es ist klar, das Erlebnis, das sportliche Fahrverhalten, der atemberaubende Sound von Busso's V6 und das schöne Interieur. Neue Langreisen nach Italien, in den sonnigen Süden, stehen auf dem Programm. Und das nicht nur als Hobby Alfa Romeo Alfetta kommt im Sommer täglich zum Einsatz! Ich brauche den Speed, es ist einfach ein wunderbares Auto, Una belezza Italiana.“ 

Verführerisch? 

Alfa Romeos sind einfach verführerische Autos, für eine kleine Gruppe von Enthusiasten gibt es sogar eine Portion Emotion. (Oder vielleicht ein Hauch von Besessenheit?) Ein Italiener, der nach dem Betrachten der Fantasie hergestellt wurde Alfa Romeo Alfetta-mit V6-Notiz: „Es ist ein kleiner Ferrari“. Können Sie sich vorstellen, dass es bei PP genauso ist? Wir alle als Oldtimer-/Classic-Enthusiasten wissen, dass dieses Gefühl unbezahlbar ist.

Jetzt abonnieren und jeden Monat ein neues AMK erhalten

5 Kommentare

Schreiben sie ein Kommentar
  1. Schönes sportliches Auto, so sieht man sie nicht mehr. Wenn Sie das Auto in einem neuwertigen Zustand halten wollen, würde ich es von Mike Sander behandeln lassen. In 50 Jahren ist die Alfa dann höchstwahrscheinlich noch intakt.

  2. Schönes Auto, hätte aber gerne ein Oldtimerkennzeichen drauf, heutzutage mit den Buchstaben YE in der Mitte. Macht das Auto noch schöner

  3. Sechszylinder original oder nicht. Trotzdem ein schönes Auto! Dieser Sechszylinder wird seiner Leistung sicherlich keinen Abbruch tun. Guter Zug!

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Die skurrile Flasche: Durstlöscher für Han?

Die skurrile Flasche: Durstlöscher für Han? 

Ford Anglia von 1953. Ford zieht Bilanz.

Ford Anglia von 1953. Ford zieht Bilanz.