in

BMW E30 325i Cabriolet (1987) von Jan Groen. Geparkte Schönheit. 

BMW E30 325i Cabrio (1987)
Wertgutachten mobil

Überall suchen wir nach interessanten Oldtimern, Klassikern oder Youngtimern. Wir haben dieses BMW E30 325i Cabriolet in der Parkposition gefunden, haben es aber dennoch geschafft, den Besitzer Jan Groen für die Geschichte hinter dem BMW zu finden.

Von: Dirk de Jong

Angefangen hat für ihn 21 alles mit einem BMW E2012, danach entstand die Leidenschaft für den alten 3er. Durch seine täglichen Besuche im BMW E21 Forum kam er in Kontakt mit anderen Enthusiasten, die auch mehrere klassische BMWs besitzen, darunter jemand mit einem BMW E30 325i Cabriolet. Das war der Beginn der Suche nach einem guten, ehrlichen offenen BMW 325i. Und das ist gar nicht so einfach in einer Welt in der jede Menge polierte Rosthäuser oder arg abgefahrene, tiefergelegte und gespoilerte E30 angeboten werden, als ob sie gerade das Werk verlassen hätten. 

Milde Form von Ekstase

Jan: „Als ich diesen BMW zum Verkauf sah, überkam mich ein euphorisches Gefühl. Das war der Rohdiamant, den ich suchte. Es hat mir den Atem geraubt, was für eine wunderbare Grundlage für mein Projekt. Was musste ich beim Kauf des BMW beachten? War es die Investition? Nein, es war eindeutig der Beginn einer ‚Verliebtheit‘.“ 


Joy bin fahren

Der Fahrspaß konnte noch nicht beginnen. Der BMW E30 325i war in einem guten Karosseriezustand, aber das Fahrwerk war müde und der Motor brauchte ein Facelift. Für Jan überhaupt kein Problem, als Mitarbeiter eines Motorenüberholungsunternehmens wurde mit der kompletten Motorenüberholung begonnen. Der 170 PS starke 2,5 Liter m20 6-Zylinder Motor wurde komplett zerlegt und wie neu aufgebaut. Außerdem wurden das Chassis, die Kraftstoffanlage und das Interieur in Angriff genommen und erneuert. Sie ist nun bereit für viele Jahre Fahrspaß! 

Freundeskreis der BMW Fahrer

Einmal in der Woche steht ein regelmäßiger Schlüsselabend auf dem Programm, bei dem nicht nur gebastelt, sondern auch Freundschaften geschlossen werden. Von einem offiziellen BMW Club kann also nicht die Rede sein, sondern es werden spontan gemeinsame Fahrten organisiert. Jeder erlebt sein Hobby auf seine Weise, und im erfahrenen Freundeskreis gibt es verschiedene Arten von BMWs. 

Quests

Jan: „Was mir auch gefällt, ist die Suche nach Teilen und das Finden der besonderen Optionen aus den Jahren. Dadurch kommt man immer wieder mit sympathischen Menschen in Kontakt, die die Leidenschaft teilen und ein Gespräch beginnen, weil sie das Auto bewundern. Die Freude, die ich damit erlebe, teile ich mit allen.“ 

„Das Auto wurde jetzt beim besten Aligner der Niederlande, in Dokkum, ausgerichtet. Die Begutachtung ist erfolgt und der TÜV ist abgeschlossen. Nach anderthalb Jahren, in denen das Auto von oben bis unten und von vorne bis hinten in Angriff genommen wurde, brauchen wir also noch etwas. Ein Indian Summer, um das Cabrio im Sinne von BMW genießen zu können!“

Lesen Sie auch:
- BMW E3. Bayerns Rückkehr in die Oberklasse.
- BMW E30 M3. Balance zwischen Wettkampf und Alltag.
- BMW 2002 Touring (1972). Für René nur das blau-weiße Emblem.
- BMW 633 CSI Coupé (1979). Freude am Fahren
- BMW 518 E28. Bescheidener und sehr schöner Fünfer

Feiertagsinhaltsbanner

3 Kommentare

Schreiben sie ein Kommentar
  1. Sehr schön, vor allem die komplett erneuerte Technik! Also herzlichen Glückwunsch zur Arbeit!
    Ich persönlich finde die alten 1600-2 oder 2002, die ich mal hatte, von der Form her schöner, aber das gehört zum Geschmack. War ein kleiner Schock, als damals die 3er herauskamen, haha. Nun, übrigens, mit dem neuen Kühlergrill gefällt er mir wirklich nicht, ich denke ein Kühlergrill mit zu hohem Look-me-well-Inhalt.
    Übrigens, als Student der Fahrzeugtechnik habe ich versucht, einen 2002 Turbo von jemandem zu kaufen, der ihn bei Rallyes gefahren ist (manchmal denkt man nicht, dass es möglich ist), was sich als nicht ideal herausstellte, ich glaube, das war um '77 . Aber ja, mit einem Stipendium war das damals nicht wirklich realistisch, obwohl die Preise damals viel sympathischer waren als heute… Geschichte. Gute Zeiten!

  2. Ich selbst habe gar nichts mit Cabrios, aber erst recht mit diesen tollen Sechszylinder-Reihenmotoren von BMW. Ein Motorradrennen, um sich die Finger zu lecken. Daher ein fantastisches Auto!!

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Jetzt im Shop

Sehen Sie sich die 40-seitige Vorschau an über Diesen Link oder ein Klick auf das Cover.

Die Dezember-Ausgabe mit:

  • Restaurierungsbericht Fiat 1900B Granluce
  • Restaurierungsbericht Renault 5 Alpine Turbo
  • Austin 3 Liter
  • De Golf Cabrio und die Creme21 Youngtimer Rallye
  • Restaurierungsbericht Hoffmann Gouverneur MP 250-2
  • Kawasaki GTR1000
  • Fischers Krankenwagenmuseum
  • Doppelte Typenbezeichnungen Teil XX
Abdeckung 12 2022 300

Die perfekte Lektüre für einen Abend oder mehr zum ungestörten Träumen. Es ist jetzt in den Läden. Ein Abonnement ist natürlich besser, denn dann verpasst du keine Nummer mehr und bist auch noch viel günstiger. Nicht schlecht in diesen teuren Zeiten.

Dolf Guzzi650

Generationsunterschied und Erziehung – Kolumne

Alfa Romeo Alfasud 1.5 Super

Alfa Romeo Alfasud 1.5 Super. Fahren mit einem Lächeln…