in

Central Classics: die neue Oldtimer-Motorrad- und Mopedmesse im Herzen der Niederlande

Wieder in Houten vorgestellt: Der Kreidler van Veen Sprinter, mit dem Aalt Toersen im Oktober 5 drei Weltrekorde sammelte.

An diesem Wochenende wird der Startschuss für eine neue nationale Ausstellung für Oldtimer-Motorräder und Mopeds im Herzen der Niederlande gegeben. Central Classics findet in der Expo Houten Halle statt, 4 Kilometer von Utrecht entfernt.

Vergrößerung der Ausstellungsfläche durch viel Begeisterung
Auf 19 und 20 Dezember 2015 wird mit 7.000 m2-Grundfläche ein ehrgeiziger Start gemacht. Die Verantwortlichen gingen zunächst von 5.200 m2 aus. Es bestand jedoch ein so großes Interesse an einer Teilnahme an der Ausstellung, dass die Organisatoren beschlossen haben, zusätzlichen Platz zu reservieren. Kein Wunder also, dass die Ausstellung seit einiger Zeit für die Teilnehmer komplett ausverkauft ist.

Die Central Classics ist die neue Messe für Oldtimer-Motoren und Mopeds. Die Ausstellung in Houten wird an diesem Wochenende eröffnet. Bild: Zentrale Klassiker
Die Central Classics ist die neue Messe für Oldtimer-Motoren und Mopeds. Die Ausstellung in Houten wird an diesem Wochenende eröffnet. Bild: Zentrale Klassiker

Zentrale Lage macht die Ausstellung bundesweit zugänglich
Die Messe ist eine großartige Gelegenheit für Besucher, klassische Motorräder und Mopeds zu sehen und andere Enthusiasten aus der Nähe zu erreichen. Natürlich werden die verschiedenen Clubs mit ihren klassischen Zweirädern nicht fehlen. Es gibt kostenlose Parkplätze, es gibt ein schönes Restaurant und da die Central Classics am Wochenende vor Weihnachten stattfindet, wird die weihnachtliche Atmosphäre nicht fehlen.

Zweimal im Jahr
Central Classics möchte eine Reihe guter und attraktiver Messen mit Fokus auf die gesamte motorisierte Zweirad-Erfahrung machen. Es ist bestrebt, zweimal im Jahr ein nationaler Treffpunkt für Enthusiasten zu sein. Stände mit Werkzeug, Kleidung, Thumbnails und Dokumentation stehen selbstverständlich zur Verfügung. Das Hauptziel besteht darin, die alte Börsenatmosphäre einer Vielzahl von Motorrädern und Mopeds wiederherzustellen. Die Zeit ist reif dafür. Der Organisation zufolge fordern die Besucher mehr Messen mit Zweirädern.

Aussteller aus dem In- und Ausland und Mini-Vorträge
Aussteller aus dem In- und Ausland haben einen Platz in Houten erworben. Es gibt auch Clubs, die sich registriert haben. Darüber hinaus werden bei Central Classics Minikurse angeboten. Verschiedene Besitzer klassischer Motorräder erzählen den Interessierten eine einzigartige Geschichte über die 20-Minuten. Zum Beispiel teilen sie dem Besucher spezielle Reiseerlebnisse oder Geschichten über Restaurierungen, Heimwerken und Tuning mit Bildern und Filmmaterial. Ungefähr 12-Themen werden pro Nachmittag in drei separaten Hallen behandelt. Der Interessent kann auch gleich am Eingang der Ausstellung für eines der Themen reservieren. Pro Fach können maximal 36-Besucher anwesend sein.

Wieder in Houten vorgestellt: Der Kreidler van Veen Sprinter, mit dem Aalt Toersen im Oktober 5 drei Weltrekorde sammelte.
Der Flavour Maker im Vorfeld in der Mopedhalle: Der komplett restaurierte Kreidler van Veen Sprinter, mit dem Aalt Toersen drei Weltrekorde auf 5 October 1968 sammelte. Foto: Zentrale Klassiker

Besondere Enthüllung von Kreidler Aalt Toersen
Am Samstag findet unter anderem eine besondere Enthüllung statt. Der Kreidler van Veen Sprinter von 1968 - mit dem Aalt Toersen auf 5 im Oktober seine drei Weltrekorde in Elvington aufgestellt hat - wird 1968 erneut in der Moped-Halle vorgestellt. Für die Öffentlichkeit ist es eine wunderbare Gelegenheit, ein einzigartiges Erbe zu entdecken. Der Kreidler war jahrzehntelang spurlos. Nach fast fünfzig Jahren wurde er in einem Container gefunden und auf Anordnung des jetzigen Besitzers Marcel Hermans restauriert.

Zwei Ausgaben sind ebenfalls für 2016 geplant
Übrigens ist es schon klar, dass Central Classics die Tore in 2016 auch zweimal öffnet. Folgende Messen sind in 2016 am ersten Aprilwochenende (2 und 3 April) und erneut in der Woche vor Weihnachten (17 und 18 Dezember) geplant.

Besucher zahlen an diesem Wochenende einen Eintritt in Höhe von zehn Dollar und haben die Möglichkeit, kostenlos zu parken.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Standort und zu Central Classics AGB.

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Der AJS K9

Schön unter dem Weihnachtsbaum: der Mini Cooper von Lego Creator.