Citroën Dyane. Der romantische Charme von Bescheidenheit und Einfallsreichtum

Auto Motor Klassiek » Artikel » Citroën Dyane. Der romantische Charme von Bescheidenheit und Einfallsreichtum
Es gibt Klassiker zu kaufen (Kopie)

Reine, pure Melancholie. Das passiert Ihnen, wenn Sie früher regelmäßig den 2CV4 gefahren sind, den Ihre Mutter oft gefahren ist. Und Jahrzehnte später sitzt man am Steuer eines A-Type Citroën mit der gleichen, bescheidenen Stromquelle. Der Klassiker im Dienst ist eine Dyane aus dem Jahr 1968. Und diese stammt nicht aus der allerersten Serie, sondern aus der ersten überarbeiteten Serie, mit dem 435-cm³-Motor. Oder kann eine bescheidene Portion PS in einem bezaubernden Mantel pures Vergnügen bereiten? Verlass 'dich darauf.

51, 52, 53, 54. Der Zeiger des Zählers kriecht langsam nach oben. Angesichts der Geräusche, die der schlecht funktionierende Zweizylinder-Antrieb erzeugt, hat man das Gefühl, schneller zu fahren. Bis Ihr Blick wieder auf die Straße gerichtet ist. Dann sieht man das entspannte und träge Tempo, mit dem alles vorbeizieht. 60,65,70,75. Die Bande kommt herein, jedes PS ist eins, wir sind schon eine Weile unterwegs. Und das Extragas, das wir jetzt in den warmgelaufenen Motor geben, bringt alles zum Klappern. Es passt zu diesem Autotyp, dieser schrulligen und sehr sympathischen französischen Schwester des 2CV. Es sieht moderner aus, aber die Atmosphäre, der Klang, die Luft und der völlig autonome Eindruck sind die gleichen wie beim Duck. Lecker.

Der Dyane sieht tatsächlich ein paar Stufen moderner aus. Unser in Bleu Weekend lackiertes Exemplar hat noch die geschlossene C-Säule, ist aber in allem Dyane genug, um sie sofort als solche zu erkennen. Und das gilt auch für die Federkennlinie. Die langen Auslenkungen des typischen Systems mit den zentralen Federrohren harmonieren mit den Frotteurs vorne und den längs angeordneten Stoßdämpfern (genau wie die Federung). Die Lenkung ist auf diese Charakteristik abgestimmt, sie arbeitet angenehm indirekt und beim Einschlagen des Ruders wird man mit einer seitwärts geneigten Ebene verwöhnt. Bei einem Dyane ist es auch wunderbar, an einem Ohr zu hängen, und man weiß, dass es nie schief gehen kann.

Vorfreude ist notwendig. Jedenfalls was Geschwindigkeit und Beschleunigung angeht. Früher war es eine Herausforderung, sich auf der Autobahn fortzubewegen, aber heute hat man dort überhaupt nichts mehr zu suchen. Und das ist auch nicht nötig, denn das ist wirklich ein idealer Klassiker für ländliche Strecken, für kleine Straßen. Dort ist sie von ihrer besten Seite. Citroën Ich habe keine zu großen Trommeln auf dem Dyane installiert. Aber wenn man das berücksichtigt, hat man genug Zeit, die Dyane rechtzeitig zu stoppen. Auch wenn Sie immer mit relativ niedriger Geschwindigkeit fahren. Das Schalten mit dem Schirmhebel ist – in Kombination mit der gut funktionierenden Kurzhubkupplung – ein Vergnügen. In allem – und auch das gehört zum Charmepaket dieses Buches Citroën- arbeiten Sie. Und dafür werden Sie mit einer gehörigen Portion Komfort belohnt, die mit puren Grundprinzipien einhergeht.

Einfachheit kann atemberaubend attraktiv sein. Nur der Startvorgang, bei dem man den Schlüssel (unten links) ins Zündschloss steckt und mit einem zentralen Zugknopf den bescheidenen Motor startet. Oder überlegen Sie, wie Sie die Heckklappe sichern. Man hebt den Deckel an und er ruht auf einer Stange. Und mit einem Hakenknopf in der Mitte entriegeln Sie es wieder. Ebenfalls praktisch: die zwei Schiebefenster pro Vordertür. Und mit einem einfachen Vorgang öffnen Sie das Dach, um Innen- und Außenluft zu verbinden. Mittlerweile ist es für große Menschen überhaupt kein Problem, hinter dem flachen Lenkrad einen großzügigen Platz zu finden. Ob klein oder groß: Jeder Autofahrer achtet auf ein einfaches Instrumentenset und eine Ausstattung bestehend aus Knöpfen und Hebeln. Alles ist funktionsfähig und funktioniert. Damit Sie beispielsweise auch bei geschlossenem Dach Lüftung und Heizung problemlos regulieren können.

Bei dieser Version handelt es sich nicht um die Luxury-Version, sondern um die luxuriöse Confort-Version. Das bedeutet, dass es vorne zwei Sitze anstelle eines Sofas gibt. Die Möbel vorne und hinten sind bequem und mit schönem braunem Kunstleder bezogen. Diese Version hat einfach etwas mehr an Bord. Die Türverkleidungen aus geformtem Kunststoff sind sehr schön. Sie bekamen den Confort, aber nicht die Basisversion. Die Radkappen sind ein weiterer Hinweis darauf, dass wir mit der luxuriösesten Variante unterwegs sind.

Citroën war schon immer ein Meister im Bau besonderer Autos. Und im Fall der A-Typen: Schlichtheit kann mit einem ganz eigenen Designstil kombiniert werden. Wie die Dyane, die mit schwingenden Hüften auf ihr charmantes Aussehen aufmerksam machte. Und zeigte, wie Sie auf Ihre Art charmante, romantische und unprätentiöse Einfachheit präsentierten.

Vielen Dank an Anne Kramer

REGISTRIEREN SIE SICH KOSTENLOS UND WIR SCHICKEN IHNEN TÄGLICH UNSEREN NEWSLETTER MIT DEN NEUESTEN GESCHICHTEN ÜBER KLASSISCHE AUTOS UND MOTORRÄDER

Wählen Sie ggf. weitere Newsletter aus

Wir senden Ihnen keinen Spam! Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Monat (Kopie)



Citroen Dyane. der Charme der Bescheidenheit und des Einfallsreichtums
Citroen Dyane. der Charme der Bescheidenheit und des Einfallsreichtums
Citroen Dyane. der Charme der Bescheidenheit und des Einfallsreichtums
Citroen Dyane. der Charme der Bescheidenheit und des Einfallsreichtums
Citroen Dyane. der Charme der Bescheidenheit und des Einfallsreichtums
Citroen Dyane. der Charme der Bescheidenheit und des Einfallsreichtums
Wenn Ihnen der Artikel gefällt, teilen Sie ihn bitte...

8 Kommentare

  1. Was für eine schöne Geschichte. So hört es sich an, wenn man gerne ein Auto fährt, das eigentlich kein Auto, sondern eher eine Art Lebensstil ist. Ich genieße seit 53 Jahren eine sogenannte echte Ente (nicht im gleichen Exemplar). Ich bin kürzlich mit meiner Enkelin, damals 12 Jahre alt, in den Süden Spaniens gefahren. Auf und ab ca. 5.000 km pures Vergnügen.

  2. Oder 2CV oder eine Diane, na ja... Das ist mir egal. Ich bin mit diesen sehr liebenswerten Dingen auf der Straße aufgewachsen, ich musste links und rechts in sie hineinfahren und habe oft daran gearbeitet, um gestrandeten Freunden zu helfen, wieder auf die Straße zu kommen. Wenn sie nur Wartungsarbeiten hätten durchführen sollen, anstatt so einen „Entwurf“ zu vernachlässigen. Es wird sie lehren! Es war immer ein Vergnügen, diese Autos zu fahren. Die bezaubernde Einfachheit eines wirklich liebenswerten Autos mit einer genialen Federung. Wie schön das Leben sein kann. Und das Erlebnis, einen Lkw auf der Autobahn zu überholen, war etwas Besonderes. Wir kroch Zentimeter für Zentimeter daran vorbei, bis der LKW-Fahrer eine Scheibe Brot aus dem Fenster hielt, um die Ente zu füttern, in der wir saßen. Wir brachen fast vor Lachen zusammen. Nur schöne Erinnerungen!

    • Aus den Erfahrungen eines 2CV-Fahrers weiß ich, dass Fahrer den frühen Duck-Fahrern das Überholen ihres Gespanns etwas erschwerten, indem sie etwas beschleunigten, so dass der Fahrer nicht abgelenkt wurde und oft keine andere Möglichkeit hatte, als hinterherzufahren der Lastwagen.

  3. Das Geräusch des Motors ist das gleiche wie das der Ente, die anderen Geräusche jedoch (zum Glück) nicht. Die besser schließenden und stabileren Türen erzeugen im Vergleich zum Duck weniger Windgeräusche. Das Dach klappert nicht, was bei älteren Duck-Dächern üblich war. Wenn Sie an einem windigen Tag jemals einen LKW überholen oder ihm begegnen mussten, war Ihnen bewusst, dass sich über Ihrem Kopf nur eine (flatternde) Plane befand. Es gibt sogar eine abnehmbare Alternative aus Kunststoff. Aber das wurde nicht populär, wahrscheinlich wegen des Preises.
    Ich denke, der Lärm ist der einzige Nachteil von Duck, aber meine Frau will Dyane nicht, sie denkt, es sei eine falsche Ente. Also machen wir glücklich weiter in einem 2CV6 Special.

  4. Was für eine fantastische Beschreibung eines tollen und einfachen kleinen Autos; Nicht umsonst sind die A-Typen so beliebt...
    Genießen Sie es, besonders wenn die Sonne scheint, es ist das ultimative Entspannungsmobil für die ganze Familie.
    Bringen Sie einen Picknickkorb mit.

  5. Ohhh, was für eine Süße, besonders in dieser Version ohne drittes Seitenfenster. Und wunderbar spartanisch. Wundervoller Bericht, danke für diese tolle Erinnerung.

    • Sehr gute Erinnerungen. Vom Baumstamm für den Ofen bis zum Klavier wurde alles transportiert. Ein Zubehörteil aus dem „Commerciale“, eine Blechabdeckung, die den Platz für das Reserverad abdeckte, half dabei und wurde in die späteren „Sixes“ übernommen. Leider kann ich den Lärm des Boxer-Twins in einer Blechtrommel nicht mehr ertragen. Aber ich kann die Reisen und Abenteuer noch kilometerweit in meiner Erinnerung genießen.

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Maximale Dateigröße beim Hochladen: 8 MB. Sie können Folgendes hochladen: afbeelding. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen