in ,

Die Säge rein: die Yamahalf 650

Der Angeschaut: Der Yamahalf 650
ER Classics Desktop 2022

XS sind natürlich die besten. Und ich hatte schon zwei davon. Aber in den letzten zwanzig Jahren bin ich bei russischen Dreirädern und Guzzis geblieben, diesen guten Traktoren. Ach ja: Und die Head-down-Reihe von Vorkriegsrädern mit starrem Hinterbau? Ich fand es immer sehr schön.

Und dann hört man, dass irgendwo ein aufgegebenes XS-Hardtail-Projekt im Weg steht

Das Gerät hatte diese USA-Bobber-Looks von Dingen, die ein bisschen wie eine Harley aussehen wollen. Das finde ich immer etwas schade. Tatsächlich denke ich, dass Harleys sich alle Mühe geben, wie Harleys auszusehen. Aber die Vorderradgabel war immer noch nur die japanische Gradzahl nach unten und die weggeworfene hintere Hälfte des XS wurde durch das sauber geschweißte Hardtail ersetzt, das auch nichts Verrücktes mit dem Radstand anstellte. Es wurden einige Volt angelegt. Es ging eine versuchsweise Gallone Benzin. Das Ding lief. Aber schlecht gelaufen. Ich bin kein sehr guter Einkäufer, aber da sah ich mein Geschäftsmodell: Hinter den Vergasern waren imitierte K&N-Filter. Und bei einem Lauf auf dem Prüfstand mit einem Laverda-Dreizylinder stellt sich heraus, dass diese Schlampen einfach so 21 PS verlieren. Der XS war auf dem Anhänger geknebelt.


Zu Hause wurden die Imitationsfilter entfernt und der XS lief dadurch deutlich besser

Der Erdnusstank wurde einfach auf dem oberen Rahmenrohr geparkt und ging so ernsthaft ab. Die Auspuffkrümmer wurden sofort geschnitten. Ich fand auch die geschweißten Stücke des 'ausdrehenden' Rohrs etwas traurig. Auch der hintere Kotflügel stank zu sehr nach Harley-Glanz. Und ein Nummernschild + Beleuchtung? Das Zeug gehört nicht neben, sondern hinter den Motor. Der Motorblock, der anscheinend einfach verkehrt herum in eine Dose „Falten“-Lack getaucht worden war, wurde bei Bedarf mit einer rotierenden Kupferbürste von diesem Zeug befreit. Der seltsame Chopper-Lenker ging an jemanden, der von seltsamen Chopper-Lenkern profitiert. Der Erdnusstank ging an jemanden mit einer Harley Sportster. Der minimale Hühnerledersattel ging an jemanden, der ihn auf sein Honda-Moped montieren wollte.

Der örtliche Motorradabbruch lieferte einen lebenden Panzer aus der alten Eisenkiste

Es war eine Ducati Indiana, der unbestreitbare Beweis, dass Italiener auch hässliche Dinge machen können. Ein Freund kam mit einem originalen XS-Custom-Panzer. Das war besser. Schien eher klassisch. Der Schlüssel für den Tankdeckel wurde bei Luuk, dem Schlüsselprofessor, bestellt. Der örtliche Motorrad-Händler lieferte einen etwas mitgenommenen Cross-Wheeler aus seinem ältesten Bestand. Dorfbewohner Theo Terwel spendete zwei Trittbretter. Die Ex von jemandem, der mit unklaren Hintergründen Harley-Sachen gehandelt hatte, hat vielleicht ihren Typen verloren, aber sie hatte immer noch einen Schuppen voller Teile. Beinhaltet einen Pfannensattel. Das kostete kaum mehr als ein offenes Ohr dafür, wie Männer sein können. Die BMW Kotflügel waren mit meinem Vorhaben nicht kompatibel. Ich brachte sie zurück zu Theo, der mir sagte, ich solle schreien, wenn ich das Gehäuse fertig zum Sprühen habe.

Diese Geste wurde geschätzt und als selbstverständlich angesehen

Selbst wenn Theo bei einem Sandsturm mit verbundenen Augen und mit einer Hand auf dem Rücken meine Lackierung machen würde, wäre es immer noch zu schön. Mein Projekt musste ein bisschen wie ein 1946'er aussehen Triumph Speed ​​Twin nach ein paar Tagen Party. Und dann geht Perfektion einen Schritt zu weit. Billige Aerosole hingegen sorgen für die perfekte Sofort-Patina, ohne dass das Ergebnis pervers oder dekadent wirkt. Die Dämpfer, die hatte ich jahrelang: Echte Dunstall-Dezibel-Dämpfer. Die 'Black Caps', nicht die 'Red Caps', aber trotzdem… Der Block hat jetzt dank des Versandhandels von Heiden Tuning ein neues Gesicht bekommen. Ein hinterer Kotflügel wurde bei JV aus Zwartsluis bestellt. Das Rücklicht stammt von dem unwahrscheinlichen Loods 8 aus Arnheim. Ein Besuch im Geschäft von Kiat Que ist Personen mit ausgeprägtem Inkassovermögen zu empfehlen. Hübsch! Auch wenn Sie Papua-Kunst mögen. Joost Woesthoff lieferte für wenig Geld ein fast nicht passendes Yamaha-Schutzblech. Als ich die Messe in Hardenberg besuchte, hatte ich eine Wunschliste dabei. Weil es offene Kelche geben musste. Die billigsten passten nicht am wenigsten. Freund Jan Eggink hat vorbildliche Adapter dafür gedreht. Der Netzrand sorgte dafür, dass die Kelche einfach nicht passten. Und wurden entfernt.

Jetzt sind die Kelche offen für die Aufnahme von allem, was kleiner als ein Meerschweinchen ist

Mit einem Meerschweinchen können sie wieder gegen Regen gesteckt werden. Praktische Biester, diese Meerschweinchen. Auch Waschlappen kann man daraus machen. In der Zwischenzeit schien oben auf dem Rahmen kein Platz mehr für Tank und Sattel zu sein. Deshalb wurde ein Biss aus dem Tank herausgeschnitten. Die Schleifscheibe ohne Schutzabdeckung wurde mit einer Stichsäge ohne Grundplatte verbunden. Das schneidet keinen Meter. Das Ding hüpft wie verrückt in deinen Händen, aber es ging. Dass sich das ziemlich große Loch wieder schließen musste? So dünnes Blech kann ich nicht schweißen, aber Nachbar Rob kann bei der Arbeit 'tiggen'. Am Rahmen wurden wieder Fanglöcher für die Tankgummis angebraten.

Die Blitzobergrenze von 39,50 von Hardenberg erwies sich dort als etwas langsam zum "Schließen". Es waren aber keine Wimpern. Aber ein nettes Zwinkern war eher ein Muss als eine Option. Die Befestigungslasche an der Rückseite des Tanks wurde beim Passieren entfernt CitroënSpezialist Berben von Ulft ge CO-Tweed. Nun, danach ging es darum, die Dinge zusammenzubinden und zu sichern. Schütteln Sie die Aerosole der Aktion und hoffen Sie das Beste. Jetzt nur noch die Panzerembleme draufkleben…

Schön zu hören: Ich habe wieder eine XS. So'ne Art…

16 Kommentare

Schreiben sie ein Kommentar
  1. Eine Verschwendung eines einst schön modellierten Originalmotors. Was ein Mensch manchmal vom Weg abweichen kann….., Original am schönsten!!

  2. Ja, eine weitere großartige Geschichte mit einer Reihe von treuen AMK-Werbetreibenden in Verkleidung.
    Eine Hand in der anderen Meerschweinchen-Waschlappen.
    Lass die Geschichten kommen.
    Lies weiter yee fine am Samstagnachmittag bei einem Bier
    Grüße Hans

  3. Meerschweinchen-Waschlappen und hier und da ein paar sammeln und natürlich nicht zu vergessen, ein Reinhören
    darüber, wie Männer sein können. Dolf, ich habe das genossen. Nur eine echte
    Mietvokabular kann so schreiben.
    danke für so viel spaß beim lesen.
    Bas.

    • Stimmen zu. Nun, das war nicht schön. Aber zum Glück gibt es so viele (fast) perfekte Überlebende (und den XS-Club), dass ich mich in diesem Fall nicht allzu schuldig fühle

  4. Eine weitere großartige Geschichte Dolph.
    Deine Yamaha bringt dich durch die Seitentür zurück, die hinter deiner Guzzi zu sehen ist, denke ich.
    Schließen Sie einfach Ihre Tür für eine Weile ab, Sie werden Ihre Yamaha im Handumdrehen verlieren.
    scherzhaft.

  5. Ich persönlich verabscheue diese Art der Kastration… aber die Leute behaupten oft, dass mir das richtige Geschmacksgen fehlt… also wird dies wahrscheinlich von anderen (sprich: knotjesvolk) als „Kewl“ angesehen.

    • Hahaa!! Ich bin fast kahl. Wenn ich nur einen Knoten hätte. Es ist kalt, so eine Glatze. Es ist alles eine Frage des Geschmacks, der Anordnung und des Kaufs von Alteisen. Aber es lenkt schön und straff. Kein Spiel mehr am Hinterradgabellager. Oder: Ich habe kein Geld für einen alten Mann Triumph mit starrem Heckrahmen. Und dann machst du selbst etwas

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Jetzt im Shop

Sehen Sie sich die 40-seitige Vorschau an über Diesen Link oder ein Klick auf das Cover.

Die Juli-Ausgabe mit:

  • Nach 27 Jahren zurück bei AMK: Fiat 124 Sport Spider
  • Chevrolet Apache 3200, echtes Arbeitstier
  • Redaktioneller Transport: Cadillac Allante
  • Honda CRX 1.4 GL im Detail
  • Moto Guzzi 850 LeMans, ein Traummotor
  • Was tat der Playmates vom Playboy?
  • Jawa 150 ccm, ursprünglich geliefert in den Niederlanden
  • Doppelte Typenbezeichnungen - Teil XV
Abdeckung 7 2022 300

Die perfekte Lektüre für einen Abend oder mehr zum ungestörten Träumen. Es ist jetzt in den Läden. Ein Abonnement ist natürlich besser, denn dann verpasst du keine Nummer mehr und bist auch noch 27 € günstiger. Nicht schlecht in diesen teuren Zeiten.

Jaguar XK120. Klassisches Sammlerstück von Brumm

Jaguar XK120. Klassisches Sammlerstück von Brumm

Peugeot 404 (1963) von Joost. Ein wertvoller Besitz.

Peugeot 404 (1963) von Joost. Ein wertvoller Besitz.