in

Der VW TL. Zum Schluss Wertschätzung

VW TL

Ein VW TL "Fastback"? Das war mein erstes Auto. Als Konskription habe ich dafür 300-Gulden bezahlt. Der Volkswagen hatte ein paar Stellen, aber die Reinigung der hinteren Bremstrommeln war der größte Job, den ich darauf hatte. Aber ein gut fahrender VW TL für 150-Euro? Er wird es auch nicht mehr sein.

An einem unerwarteten Ort

Ein solcher VW TL bei einem Ford Mustang-Spezialisten wiederzusehen, ist überraschend. Aber Harry Heideveld aus Zwolle kaufte den VW aus den Staaten, weil er wie schöne Autos aussah. Der hellblaue VW Fastback hat eine solche 38.500-Meile zurückgelegt. Mit seiner Standard-54-Leistung ist er dem echten American Steel in Harrys Firma natürlich nicht gewachsen, aber "genug ist genug". Die rund um 54 PS werden von einer Bosch D-Jetronic-Einspritzung gespeist. Der 1600 in 1967 war zunächst nur in den Staaten erhältlich, später aber auch in Deutschland und Umgebung. Die resultierende 1600 LE (Inspritzung) war damit ein Pionier auf dem Gebiet der Injektion. Der VW war das erste deutsche Serienauto mit Einspritzung.


Durch die Beibehaltung des Beetle-Konzepts - einschließlich des Radstandes - hatte Volkswagen mit diesem Modell mit begrenzten Entwicklungskosten eine große Mittelklasse im Programm, wobei sowohl die Ponton- als auch die TL-Version Gepäckraum sowohl unter der Frontklappe als auch unter der Heckklappe bot. Die wiedergeborenen Boxer hatten ihren Ventilator an der Kurbelwelle. Deshalb war die Gesamthöhe der Motoren sehr niedrig (ca. 48 cm). Die Amerikaner nannten diese Kraftquelle schnell "Pancake Engine". Und dass die Leute bei VW die Kühlung so gut geschafft hatten, war ein Kompliment.

Außer dem Käfer

Ein solcher Typ 3 fährt ganz anders als ein Käfer. Die andere Torsionsstabfederung und die abgewinkelten hinteren Querlenker machen die Fahrt in diesen Volkswagen viel ruhiger. Außerdem fühlt sich der VW "groß und ausgereift" an. Der VW fährt unerwartet dynamisch, aber leise, zivilisiert, gedämpft.

Die Ponton (Limousine) Fastback und Kombi (Variant) hatten die gleichen Abkürzungen für die Leistung. Wenn nach der 1600-Bezeichnung ein 'A' steht, handelt es sich um das Basismodell. Ohne Buchstaben hat das Auto Zierleisten, Teppichboden, zwei Sonnenblenden und eine Uhr. Das 'L' zeigt an, dass das Luxuspaket montiert ist. Dazu gehören: Rückfahrscheinwerfer, Gummistreifen an den Stoßfängern, eine Tagestheke, luxuriösere Polsterungen und besseres Dämmmaterial. Oh ja und das "E" stand für Einspritzung. (Quelle „Autotests, Kluwer-Unternehmensinformationen, ISBN 902012915 5)

Technische Details VW TL 1600 Fastback

Motor: luftgekühlter Vierzylinder-Boxermotor, 1.584 cc, Bohrung x Hub: 85,5 x 69 mm, Verdichtung: 7,5: 1, Höchstleistung 54 PS bei 4.000 U / min. Max Drehmoment 110 Nm bei 2.200 U / min. Chassis: Karosserie auf Chassisplatte mit Backbone. Vorderachse: unabhängig mit Torsionsstäben. Hinterradaufhängung unabhängig mit Drehstabfedern. Rundum teleskopierbare Stoßdämpfer. Reifen: 6.00-15-4PR Diagonale, Bremsen von: Scheiben / Trommeln, separater Bremskreis. Wendekreis: 11,4 m.

Höchstgeschwindigkeit / Reisegeschwindigkeit: 115 km / h
L x B x H: 4.368 x 1.605 x 1.470 mm, Radstand 2.400 mm, Spurweite: 1.310 / 1.350 mm, Tankinhalt 40 l, Gepäckraum: 560 l.

Die Produktion

1980 VW 1600 wurden in Brasilien hergestellt. Aber diese wichen stark vom Original ab. Da die Deutschen ihre Produktionszahlen besser als Italiener verfolgen, wissen wir genau, wie viele T3s hergestellt wurden: 2.583.015. Es gab 1.202.483-Varianten.

Der Verein: der Luftgekühlter VW Club Die Niederlande.

Danke an Harry Heideveld, Heideveld Classics in Zwolle.

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

MZ

MZ-Doppelbuchstaben werden ebenfalls unten bewertet

Benelli 500

Der Benelli 500-4. Besser gestohlen als schlecht konzipiert