Kostenloses Fahren auf der Rennstrecke

Auto Motor Klassiek » Artikel » Kostenloses Fahren auf der Rennstrecke
Es gibt Klassiker zu kaufen (Kopie)

 

 

Kostenloses Fahren in Zandvoort 

Die Autos von heute sind viel schneller als die vergleichbaren Modelle der Vergangenheit. Sehen Sie sich einen modernen Volvo V 70 an und vergleichen Sie ihn mit seinem Vorgänger, dem 145 von 1973. Es ist tatsächlich eine Welt der Unterschiede. Oder nehmen Sie eine moderne BMW 3-Serie und fügen Sie einen BMW 2002 hinzu. Gleiches gilt für diese. Obwohl der BMW 2002 schon zu seiner Zeit ein sportliches Image hatte, war dies bei den schwedischen Markenstationsfahrzeugen nur der Fall, als Jan Lammers damit in England begann. Das gleiche gilt für all diese Autos: Sie können sie nicht mehr auf öffentlichen Straßen ausprobieren.

Vorbei sind die Zeiten, in denen man ungestraft auf einer verlassenen Straße Vollgas geben konnte. Heutzutage kann hinter jedem Viadukt oder Schild, das über der Autobahn hängt, eine Kamera versteckt sein. Er macht ein Foto und Sie können nach ein paar Wochen zu Hause bezahlen. Zumindest wenn der Unterschied zur zulässigen Höchstgeschwindigkeit nicht zu groß ist. In diesem Fall müssen Sie sich auch gegenüber einer Staatsanwaltschaft rechtfertigen. Dann ist es billiger und auch sicherer, nächstes Jahr für ein paar Tage an den Freifahrten auf einer Rennstrecke teilzunehmen. Im Circuit Park Zandvoort sind Sie am 21. Januar, 11. Februar und 9. März herzlich willkommen. Auf der Strecke von Assen und Zolder werden auch freie Fahrtage organisiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.vrijrijden.nl Was brauchen Sie für die Teilnahme: ein Auto, das mit funktionierenden Bremslichtern und einem Führerschein den Geräuschstandards entspricht. Pro Fahrzeug sind 1-Passagiere mit mindestens 18-Jahren zugelassen. 20-Euro muss pro Sitzung von 25-Minuten angekreuzt werden. Bargeld, bevor Sie den Job verlassen. Ein Helm ist obligatorisch, kann aber auch gemietet werden.

Text und Foto: Jacques van den Bergh

REGISTRIEREN SIE SICH KOSTENLOS UND WIR SCHICKEN IHNEN TÄGLICH UNSEREN NEWSLETTER MIT DEN NEUESTEN GESCHICHTEN ÜBER KLASSISCHE AUTOS UND MOTORRÄDER

Wählen Sie ggf. weitere Newsletter aus

Wir senden Ihnen keinen Spam! Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Monat (Kopie)

 

 

 

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, teilen Sie ihn bitte...

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Maximale Dateigröße beim Hochladen: 8 MB. Sie können Folgendes hochladen: afbeelding. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen