Mercedes-Benz L 306 D (1976). Sicherer Transport. 

Auto Motor Klassiek » Zwanglose Treffen » Mercedes-Benz L 306 D (1976). Sicherer Transport. 
Es gibt Klassiker zu kaufen (Kopie)

Mercedes-Benz baut seit vielen Jahren Automobile, die die Anforderungen hervorragend erfüllen. Der Kaufpreis ist nicht immer entscheidend, da in vielen Fällen wichtiges Zubehör wie Sicherheit eine wichtige Rolle spielen muss, ohne dafür einen zusätzlichen Preis zahlen zu müssen. 

Von: Dirk de Jong 

Die Anforderungen an diesen (Hanomag) Mercedes-Bus waren höher, um die Sicherheit von Bargeldtransportern und Fahrern zu gewährleisten. Er wurde daher als Firmenwagen bezeichnet: Sondergruppe. Dieser Geldwagen aus der Mercedes-Kollektion des mittlerweile 83-jährigen R. Janssen zeichnet sich durch sein besonderes Design aus: separate Türen, doppelt dickes Glas, superdickes Stahlblech, um Menschen mit weniger guten Absichten abzuschrecken. Der 44-jährige Oldtimer hat eine geringe Laufleistung und ist zu 100 Prozent original und unrestauriert. Er hat viele Schubladen, um Dinge aufzubewahren, leider fehlen die Sparbüchsen und auch die Suche nach echten niederländischen Gulden, Groschen. Viertel blieben fruchtlos.     

Schöner Besitz

Nicht nur schön, sondern auch exklusiv, das Fahren in einer so speziellen Version macht Spaß und ist originell. Wann haben Sie das letzte Mal bei einer Veranstaltung einen gepanzerten Bus gesehen? Aufgrund seiner starken Beschichtung wurde der Bus natürlich viel schwerer als die angegebenen technischen Informationen, und der Preis - nach dem Bau - war auch nahe daran, den normalen Kaufpreis zu verdoppeln. Mit diesem Mercedes macht der Besitzer Eindruck, Besucher wollen die Geschichte hinter seinen Spezialautos hören. Und als leidenschaftlicher Liebhaber von allem mit dem dreizackigen Stern war er glücklich, dies zu tun.

REGISTRIEREN SIE SICH KOSTENLOS UND WIR SCHICKEN IHNEN TÄGLICH UNSEREN NEWSLETTER MIT DEN NEUESTEN GESCHICHTEN ÜBER KLASSISCHE AUTOS UND MOTORRÄDER

Wählen Sie ggf. weitere Newsletter aus

Wir senden Ihnen keinen Spam! Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, teilen Sie ihn bitte...

3 Kommentare

  1. Mit achtzehn habe ich ein Jahr lang ein Praktikum in Deutschland gemacht. Der Chef hatte so einen Bus, aber einen 206d. Also etwas weniger Nutzlast. Fuhr schön, nur an scharfen Ecken Untersteuern, die sich plötzlich in Übersteuern verwandelten. Es hatte ein schönes klebriges hölzernes Armaturenbrett und der Schalthebel war zu Ihrer Rechten. Der Mercedes-Diesel des 220 beschleunigte in zwei Jahren von 0 auf XNUMX. Wunderbare Erinnerung.

  2. Vor weniger als einem Jahr wurde ein etwas jüngeres Modell (als der Hanomag) eines Geldtransportwagens angeboten, das der Verkäufer als Food Truck für geeignet hielt (Juckreizwort).
    Ich hoffe, das Auto wurde besser genutzt. Solche Autos sind per Definition bereits selten und das Exemplar, auf das ich mich beziehe, ist immer noch irgendwo auf Pressefotos abgebildet, weil es von einer denkwürdigen Tatsache begleitet wurde.
    Das Auto war auf jeden Fall mit blauen Nummernschildern ausgestattet, es muss also schon ziemlich alt sein.

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Maximale Dateigröße beim Hochladen: 8 MB. Sie können Folgendes hochladen: afbeelding. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen