in

Neu: ein klassischer Infiniti

Infiniti
ER Classics Desktop 2022

Auf Pebble Beach zeigt Infiniti den Prototype 9, ein Beispiel dafür, wie ein Markenauto in der '40' hätte aussehen können. Zur Diskussion natürlich: Ist es schön, dass die japanische Marke auch Klassiker und klassische Events im Blick hat, oder ist es purer Kitsch?

Die Luxusmarke Nissan ist stolz auf den fahrenden Prototyp, sagt Designer Alfonso Albaisa. "Mit dem Prototyp 9 Wir feiern die Tradition des Einfallsreichtums, der Handwerkskunst und der Leidenschaft unserer Vorgänger bei der Nissan Motor Corporation - mit unserer Marke stehen wir auf ihren Schultern. Es begann mit einer Diskussion: Was wäre, wenn Infiniti in den 40-Jahren einen Rennwagen gebaut hätte? Wenn Sie sich einen Infiniti-Einsitzer auf den berühmten Rennstrecken der damaligen Zeit vorstellen, wie dem Tamagawa Speedway, wie würde das aussehen? Die Skizzen waren erstaunlich und die Idee war so faszinierend, dass wir einen Prototyp machen mussten. Als sich andere Bereiche unseres Unternehmens dessen bewusst wurden, wollten sie daran teilnehmen, damit wir ein fahrendes Auto schaffen konnten. "


Zwanzig Minuten

Die Technologie stammt sicherlich nicht aus den '40-Jahren. Der Prototyp 9 ist mit einem Elektromotor von Nissans ausgestattet Erweiterte Antriebsabteilung. Dieser Motor liefert 120 kW (163 PS) und ein Drehmoment von 320 Nm. Wie es sich für einen klassischen Rennwagen gehört, verfügt er über einen Hinterradantrieb. Ein Sprint von 0 nach 100 dauert 5,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 170 km / h. Infiniti verspricht, dass Sie mit dem Prototype 9 zwanzig Minuten auf der Rennstrecke fahren können ("unter starker Spurennutzung") bevor der Akku leer ist.

Geburt einer Automarke

Einen solchen Rennwagen bauen, den Sie noch nie hatten, wo haben wir das schon gesehen? Natürlich bei Studebaker. Diese Marke baute auch einen neuen Klassiker im 60 auf, der von der Mercedes SSK inspiriert wurde. Der Plan war, den Showstopper der Show zu haben. Kurz bevor das Auto auf der New York City Auto Show von 1964 gezeigt wurde, dachte Studebaker: Die Öffentlichkeit glaubte nur, dass Studebaker erwog, ein solches Auto in Produktion zu nehmen.
Designer Brooks Stevens beschloss, das Auto an der Börse selbst zu platzieren Spezielles Projekt von Brooks Stevens Design Associates. Das Interesse war überwältigend und die Liste der potenziellen Käufer war riesig. Letztendlich konnte Stevens nichts anderes tun, als das Auto tatsächlich zu bauen: die Geburtsstunde der Automarke Excalibur.
Im Laufe der Jahre wurden die Autos immer kitschiger, aber das hinderte unzählige Prominente nicht daran, einen Excalibur zu kaufen. Unter ihnen waren Frank Sinatra, Steve McQueen, Dick van Dyke, Dean Martin und der König von Spanien.

Bleibt die Frage: Bleibt es für Infiniti mit diesem einen Prototyp, oder nimmt die Marke den Weg von Excalibur? Und ist es schön, dass eine so junge Marke auch Klassiker und klassische Events im Blick hat, oder ist es purer Kitsch?

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Jetzt im Shop

Sehen Sie sich die 40-seitige Vorschau an über Diesen Link oder ein Klick auf das Cover.

Die Mai-Ausgabe mit:

  • Chevrolet Corvair Monza Sportlimousine
  • Fiat 238
  • Honda TL250
  • Renault Megane Coupe
  • Überarbeitung von hydraulisch betätigten Bremssätteln - Teil 1
  • Volkswagen 411
  • Volvo Duett Wiederherstellung.
Abdeckung amk 5 2022 300

Die perfekte Lektüre für einen Abend oder mehr zum ungestörten Träumen. Es ist jetzt in den Läden. Ein Abonnement ist natürlich besser, denn dann verpasst du keine Nummer mehr und bist auch noch 27 € günstiger. Nicht schlecht in diesen teuren Zeiten.

Türverkleidungen

Türverkleidungen: praktische Spitze

zamak

Zamak ist eine Legierung