in ,

Peugeot 203A und Mille Miglia 2021. Ein Bericht von Tausenden in AMK 10-2021

ER Classics Desktop 2022

Träume und Träume werden wahr. Buby den Heeten und Joost Bindels taten dies im Juni 2021. Sie fuhren die Mille Miglia mit dem Peugeot 203A von 1951. Ellis Blase von Peugeot Niederlande hat uns mit dem niederländischen Team in Kontakt gebracht. Herausgekommen ist ein schöner Bericht über das Abenteuer in Italien, den Peugeot 203A und die Hintergründe der Mille Miglia 2021.

Einfach aufgeben und durch Italien fahren. Wer die Mille Miglia nicht kennt, kommt mit den Grundprinzipien einer kalten Messe nach Hause. Das wissen die Teilnehmer der Mille Miglia, und Buby und Joost gaben dem Fotografen Bart Spijker und den Unterzeichnern einen tiefen Einblick in praktisch alles, was die illustre Rallye mit sich bringt. Tatsächlich heißt die Mille Miglia heute Rallye, früher war sie ein Rennen.


ein Traum wird wahr

Für Buby und Joost- Squadra 183– ein Traum wurde wahr. Tatsächlich fing es mit der Wahl des Autos an. Sie können nicht nur an der Mille Miglia teilnehmen. Das Auto muss von 1927 bis 1957 auf den offiziellen historischen Mille Miglia-Startlisten gestanden haben. Darüber hinaus ist es wichtig, den Wunsch der Organisation nach einer möglichst vielfältigen Flotte zur Teilnahme zu berücksichtigen. Buby und Joost entschieden sich für den Peugeot 203A von 1951. Und wurden für die Mille Miglia 2021 gezogen. Der Korken konnte aus der Champagnerflasche entfernt werden, eine lange und intensive Vorbereitung konnte beginnen.

Legion von Vorschriften und Anforderungen

Bevor in Brescia die ersten Zähler abgedeckt wurden, wurden verschiedene regulatorische Anforderungen überprüft. Die Anforderungen an die Originalität sind zahlreich, viele Dokumente müssen geprüft und unterschrieben werden, technische Abnahmen finden statt und schließlich – wenn alle Dokumente unterschrieben sind und das technische Komitee der Mille Miglia die Freigabe erteilt – kann man fahren. Buby und Joost bekamen diese Erlaubnis, der Peugeot bekam einen Platz im Registro Mille Miglia und das niederländische Team wartete auf ein wunderbares Abenteuer.

Mehr als eine Lebenserfahrung

Vier Tage lang war ihr Leben geprägt von Hundertstelsekunden, Wertungsprüfungen, Stempeln, Antizipieren und Navigieren. Vor allem aber: von unvergesslichen Eindrücken, von totalem Autowahn, von unverhohlenem Stolz, von leidenschaftlichem Publikum. Die Erinnerungen sind immer noch unbezahlbar und werden es bleiben. „Es ist mehr als eine Lebenserfahrung“, sagt Buby.

Problemlos durch Italien nach ausgezeichneter (p) Reparatur

Und dann das Auto, auch bei der Mille Miglia nicht unwichtig. Der Peugeot 203A musste kurz vor der Abfahrt nach Italien aufgepumpt werden. Das heißt: Der hintere Kolben musste überholt werden. Der Peugeot 203A war ohnehin bis ins letzte Detail vorbereitet. Eine angenehme Wissenschaft. Buby und Joost absolvierten die Mille Miglia ohne Probleme, auch das Endergebnis lag über den Erwartungen. Zudem ist es keine leichte Aufgabe, die Mille Miglia mit einem 70 Jahre jungen Auto möglichst genau zu absolvieren. Unsere Fahrerlebnisse mit dem Peugeot 203A am Berichtstag bestätigten dieses Bild und steigerten unseren Respekt vor Squadra 183. Schön: Der italienische Staub lag noch auf dem Blech des 203 Jahre alten XNUMXA.

Neun Seiten in AMK 10-2021

In Bergharen unterschrieben Auto Motor Klassiek eine schöne Geschichte, die einen Einblick in die tiefsten Höhlen der Mille Miglia gab. Daraus entstand ein wunderschön illustrierter Bericht von nicht weniger als neun Seiten mit Mille Miglia-Hintergründen, Handicaps, Geheimnissen und persönlichen Geschichten von Fahrer Buby und Navigator Joost. Und natürlich beschreiben wir auch die Geschichte des Peugeot 203, des ersten Nachkriegs-Peugeots, der zwölf Jahre lang in Produktion blieb. Lesen Sie die Geschichte in Auto Motor Klassiek 10-2021, eine Ausgabe, die wieder einmal voll von allem ist, was den Klassik-Liebhaber fasziniert.

 

6 Kommentare

Schreiben sie ein Kommentar
  1. Es ist natürlich einzigartig, eine solche Rallye zu erleben. Mein Sohn und ich haben auch schöne Autos, aber kein Auto aus den Jahren 1927 bis 1957. Vor einigen Jahren habe ich das „Museo Mille Miglia“ besucht. Für mich und meinen Sohn war dies ein einmaliges Erlebnis. Was für schöne Autos gibt es im Museum und diese Autos nehmen alle an dieser berühmten Rallye teil.

    ABC 2802

  2. Schön zu lesen, dass es hier NICHT um Autos geht, die mein Interesse haben !!! … Aber im Laufe der Geschichte interessiert es mich IMMER NOCH und am Ende finde ich es SCHÖN !!! …

  3. Ich bin die MM noch nie als Rallyefahrer gefahren, aber ich habe viele Jahre als Presseberichterstatter berichtet und konnte auch die Atmosphäre, die bei diesem fantastischen Event herrscht, schmecken. Auch das ist nur in Italien möglich, denn in anderen europäischen Ländern beschweren sich die Leute sofort über die Umwelt. Es ist wunderbar, dass du dieses Auto fahren durftest und dieses Erlebnis selbst erleben durftest. Ich habe totales Mitgefühl mit dir.

  4. übrigens dieser italienische stoff, der mich wie die königlich belgischen fallschirmjäger denken ließ, der befehl
    Wenn sie sich im Kongo und Katanga erholen mussten, kamen sie nach ihrer Rückkehr immer ordentlich vor dem König in seinem Palast in Brüssel vorbei, aber immer noch mit diesem roten afrikanischen Stoff an den Stiefeln, Jeeps und Lastwagen. Nein, dann ist die Mille Miglia ein besseres Abenteuer, so viele 203As hat man damals nicht gesehen, aber der nächste Typ mit der großen Heckscheibe und geändertem Kühlergrill, der war beliebt und man hat viel gesehen. Ich kann immer noch hören, wie sie mit dem typischen nicht synchronen Heulen des ersten Gangs beschleunigen

  5. Was für ein wunderbares Abenteuer und das in meinem Lieblingsauto von früher !!
    Herzlichen Glückwunsch Jungs zu diesem Ergebnis.

    Freuen Sie sich darauf, den gesamten Artikel zu lesen, um zu sehen, worum es geht.

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Jetzt im Shop

Sehen Sie sich die 40-seitige Vorschau an über Diesen Link oder ein Klick auf das Cover.

Die Mai-Ausgabe mit:

  • Chevrolet Corvair Monza Sportlimousine
  • Fiat 238
  • Honda TL250
  • Renault Megane Coupe
  • Überarbeitung von hydraulisch betätigten Bremssätteln - Teil 1
  • Volkswagen 411
  • Volvo Duett Wiederherstellung.
Abdeckung amk 5 2022 300

Die perfekte Lektüre für einen Abend oder mehr zum ungestörten Träumen. Es ist jetzt in den Läden. Ein Abonnement ist natürlich besser, denn dann verpasst du keine Nummer mehr und bist auch noch 27 € günstiger. Nicht schlecht in diesen teuren Zeiten.

Bild 1266 900x675 1

Peugeot 504 Limousine in Europa

Austin A30 1

Austin A30: Einzigartig in Form und Design