in

Spezielle Porsche Kollektion vom State of Art bis zum ersten AMK Festival

AMK Festival
ER Classics Desktop 2022

Finde die erste auf 29 und April 30 Auto Motor Klassiek Festival in Zandvoort. Organisiert in Zusammenarbeit mit 402 Automotive Auto Motor Klassiek Ein klassisches Spektakel mit zahlreichen Programmkomponenten und Platz für Tausende Klassiker. Eine der Attraktionen des Programms ist das Vorhandensein einer speziellen Porsches-Sammlung: der State of Art-Sammlung von Albert Westerman. Etwa zwanzig Exemplare werden auf dem Show Paddock des Circuit Park Zandvoort gezeigt.

Albert Westerman, Inhaber der Bekleidungsmarke State of Art, die untrennbar mit dem Motorsport verbunden ist, hat eine beeindruckende Sammlung von Porsche aufgebaut. Westerman, der sich im Alter von zehn Jahren in das Porsche 1500 S Cabrio verliebte. Dieses Gefühl ist nie vergangen. In einem späteren Alter begann Westerman, die 356er und 911er selbst zu fahren, unter anderem in Zandvoort und Spa-Francorchamps.


Klassische Porsche Kollektion

Westerman verfügt über mehr als 30-Klassiker. Eines der Top-Stücke ist ein 550 RS Spyder. Der 550 Spyder 1500 RS fährt die Mille Miglia zusammen mit den anderen 550s in Italien. Auffallend ist auch die Anzahl der Porsche 356-Modelle innerhalb der Kollektion. Die Westermans-Kollektion umfasst ein 356 pre A Cabriolet von 1953 und ein 356 B-Hardtop-Coupé. Der Porsche 911 ist ebenfalls in der Kollektion enthalten. Targas und Coupés haben sich in verschiedenen Ausführungen in der Westerman-Kollektion etabliert. Schließlich ist der VW T1 Bunker Transporter mit Porsche-Motor ein besonderes Relikt in der Kollektion des Modeunternehmers für Herren.

Überlassen Sie nichts dem Zufall

Die Sammlung wird im Hauptsitz von State of Art in Lichtenvoorde ausgestellt. Sie werden auch zu Marketingzwecken zur Unterstützung der Bekleidungskollektionen verwendet. Westerman setzt auch hohe Anforderungen an seine Porsche. Sie müssen jederzeit zuverlässig sein. Westerman beschäftigt daher auch spezialisierte Mechaniker, die dafür sorgen, dass die klassischen Porsche in Top-Zustand bleiben. Dies ist nicht ohne Grund, da eine Reihe von Porsches aus der State of Art-Sammlung bis heute bei verschiedenen Kundgebungen auf der ganzen Welt gefahren werden.

Zwanzig Stücke nach Zandvoort

Zum ersten AMK Festival kommen rund zwanzig Exemplare des Porsche-Ensembles von Albert Westerman. Die Aufstellung, so die Organisation, ist eine weitere Überraschung. Es ist jedoch sicher, dass dieser Teil des Programms die Besucher - und insbesondere die Porsche-Fans - ansprechen wird. Die Anwesenheit von Westermans Porsches ist einfach eine einmalige Gelegenheit, das schöne Erbe von Zuffenhausen im Kreislaufgebiet von Zandvoort zu sehen.

Weitere Informationen zum ersten AMK Festival finden Sie hier - mit Platz für Tausende von Klassikern, zahlreichen Programmen, Concours d'Elegance, einem Business Market und vielem mehr. hier. Und einen Eindruck von der schönen Sammlung von Albert Westerman finden Sie unten Diesen Link.

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Jetzt im Shop

Sehen Sie sich die 40-seitige Vorschau an über Diesen Link oder ein Klick auf das Cover.

Die Juli-Ausgabe mit:

  • Nach 27 Jahren zurück bei AMK: Fiat 124 Sport Spider
  • Chevrolet Apache 3200, echtes Arbeitstier
  • Redaktioneller Transport: Cadillac Allante
  • Honda CRX 1.4 GL im Detail
  • Moto Guzzi 850 LeMans, ein Traummotor
  • Was tat der Playmates vom Playboy?
  • Jawa 150 ccm, ursprünglich geliefert in den Niederlanden
  • Doppelte Typenbezeichnungen - Teil XV
Abdeckung 7 2022 300

Die perfekte Lektüre für einen Abend oder mehr zum ungestörten Träumen. Es ist jetzt in den Läden. Ein Abonnement ist natürlich besser, denn dann verpasst du keine Nummer mehr und bist auch noch 27 € günstiger. Nicht schlecht in diesen teuren Zeiten.

Hardenberg-Motorradmarkt im Hoogenweg, also neuer Standort

Sanglas auf der Motorradmesse oder nicht?