in

Trabant P 601 Kombi von 1984. Keine Abwrackprämie für Sijmen. 

Trabant P 601 Kombi von 1984. Keine Abwrackprämie für Sijmen.

Nein, dieser Trabant P 601 Kombi von 1984 hat überlebt. Und er ist auch der Schönste in den Niederlanden! Das wagen wir zu sagen, die Bilder beweisen es. Und die Historie bestätigt, dass dieser Trabant technisch, in der Ausführung und in der Lackierung zu 100 Prozent original ist, wie er 1984 an eine DDR-Familie ausgeliefert wurde, die 12 Jahre darauf warten musste. Als zusätzlichen Beweis hat Sijmen eine Dokumentation mit Fotos, mit allen Notizen, den Inspektionen und den wahren Geschichten des ersten Besitzers. 

Von: Dirk de Jong 


Er wurde auf einem Autohof in der DDR gefunden, Sijmens Wissen suchte nach Wartburg-Teilen und war damit auch erfolgreich. Der Kauf war schnell getätigt, um dem Auto eine neue Zukunft in Friesland bei Sijmen und seiner Frau Geertje zu geben, die ebenso begeistert vom DDR-Eintopf ist. 

Sijmen: „Mein erster Trabant vor etwa 20 Jahren war eine 601 Limo, danach kam dieser komplett originale Trabant P 601 Kombi mit einer schön geformten Karosserie und viel Innenraum zu mir. Er verfügt über zwei verstellbare Vordersitze und bietet zusammen mit der Rückbank Platz für vier Erwachsene. Und das Gepäck ist auch kein Problem, es gibt genug Platz für nicht weniger als 450 L Inhalt. Bei umgeklappten Rücksitzen ist viel Platz. Wohin ich auch gehe, auf der Straße oder auf einem Parkplatz, der Trabant fällt sofort ins Auge.“

Erhabener Originalzustand

Sijmen: „Es gibt verständlichen Unglauben über den unrestaurierten Zustand, die Wartung mache ich selbst und auch das Mischen des Sprits wird ernst genommen, damit es immer schön köcheln kann. Kurz gesagt, er ist geräumig, stark und zuverlässig, bis ins Detail durchdacht, besonders wenn man die Produktionszeit in der DDR bedenkt. Zu seiner Zeit: vielseitig, wirtschaftlich und modern.“ 

Technik 

Der Trabant P 601 Kombi hat vorne einen luftgekühlten Zweizylinder-Zweitaktmotor mit 600 ccm Hubraum. Der tragende Boden ist in einen Stahlrahmen eingeschweißt, der Aufbau selbsttragend mit der bekannten Duroplast-Beschichtung. Der Trabant P 601 Kombi bringt Sie rostfrei in alle Ecken der Welt. 

Mann mit einem Autoherz

Sie haben es bereits bemerkt; Sijmen ist ein Mann mit Autoherz, ein Mann, der viel Wissen in der DDR und in Deutschland bei den internationalen Treffen gesammelt hat. Freundschaften sind entstanden und der Besitz hat das Interesse am früheren Leben in der DDR geweckt. (Trabant bedeutet eigentlich Kamerad oder Kumpel, bringt also Menschen zusammen.) Trabant hat lange bewiesen, dass Langlebigkeit lang ist, dieser 38-Jährige ist ein sehr gutes Beispiel. 

Vitamine für den Mann

In jeder Ausgabe von Auto Motor Klassiek man kann es lesen, oldtimer, klassiker auf zwei oder vier rädern ziehen sich durch das ganze männerleben. Trabant dominiert in Sijmen. Willst du auch alle Geschichten genießen? Dann ein Zeichnung bei AMK wird Sie bestimmt ansprechen. 

6 Kommentare

Schreiben sie ein Kommentar
  1. Ja mein erstes Auto, ein TRABANT 601, wenn ich manchmal irgendwo einen fahren sehe, denke ich immer gerne daran zurück, denke ich manchmal, na der Zweitakter war damals sicher eine weniger gute Idee, aber wenn der TRABANT mit einem einfachen luftgekühlten Motor auf den Markt kommen, denke ich, hat er gute Chancen, gerade als Einkaufsauto, einfach in der Technik und daher zuverlässig, wartungsarm, naja, und die Batterie 6 Volt, ja rein Im Winter stand mein TRABANT in einem kalten Tor zwischen zwei Häusern, er sprang manchmal nicht an, aber ich fand folgendes, Zündkerzen raus, etwas Benzin in die stehenden Zylinder, ( ordentlich in die Zündkerzenlöcher ) gerade Lötgasbrenner in die Zündkerzenlöcher stecken, das Benzin brannte dann im Zylinderkopf, dann schnell die Zündkerzen wieder rein und, wroemmmm, starten, aber im Winter immer der Gasbrenner im Kofferraum, ha, ha, ... und der Herd war auch nicht richtig warm, maa Das habe ich mir damals auch überlegt,,,,,, einen Auspuff selber gebaut, dann habe ich aus dünnem Blech Kühlrippen um den inneren Auspufftopf geschweißt (das Original ist außen glatt) Ich habe dafür nur Eisen verwendet, also nein Kupfer oder Alm. , aber das Ergebnis war sehr gut , ein schöner warmer Ofen .

  2. In meiner Studentenzeit, leider vor langer Zeit, bin ich in meiner Studentenstraße Hofstraat in Stad (dh Groningen) einmal auf einen "ziemlich beschwipsten Trabant" gestoßen. Sehr leid für den Besitzer. Eine große Ecke der Stoßstange wurde einfach abgebrochen. Überall waren Splitter. Aber wahrscheinlich ist er/sie danach vollständig rehabilitiert. Eine Dellenentfernung war nicht möglich

  3. Der umweltbelastende 2-Takt-Motor kann viel sauberer werden, wenn Triboron anstelle von 2-Takt-Öl verwendet wird. Nur die Hälfte dieses synthetischen Mittels muss verwendet werden. Vorteile: stinkt nicht, raucht nicht, Motor läuft nach einiger Zeit besser, etwas mehr Leistung, weniger Verschleiß, weniger Schadstoffe. Nachteil: Es ist etwas teurer. Information: https://www.future2green.eu/

  4. Wie einfach kann das Leben sein, ohne all diesen überflüssigen Schnickschnack. Die Umweltbelastung muss vom Moment der Herstellung an nur einen Bruchteil eines BMW X6, eines Mercedes, um nur einige zu nennen, betragen.
    Wie viel Material braucht man, um so etwas zusammenzubauen? Reifen, die im Vergleich zu all diesen schweren SUVs und MPVs nur einen Bruchteil Gummi pro Kilometer verbrauchen. Batterien, die nur ein Viertel oder weniger der durchschnittlich verwendeten Leistung benötigen. Bremsscheiben und Beläge, die nicht hart arbeiten müssen und lange halten.
    Und dieser Zweitaktmotor kann immer verbessert werden, wenn er sauberer sein muss.
    Kein teurer Zahnriemenwechsel. Wer will, kann noch basteln.
    Und schließlich bedeutet weniger Leistung unter der Haube weniger Stress auf der Straße. Und mehr Fahrspaß.

  5. In den 70er Jahren waren wir am Plattensee in Ungarn. Um zum Campingplatz zu gelangen, musste man eine Bahnstrecke überqueren. Der Zug hupte an der ersten Kreuzung auf diesem Campingplatz und hielt nach der zweiten. Zwei Jahre zuvor, bei einem dieser Übergänge, war ein Trabant nicht schnell genug darüber hinweggekommen. Er wurde vom Zug direkt hinter den beiden Vordersitzen gerammt. Laut der Geschichte überlebten die 2 Insassen, weil der Trabant in zwei Hälften zerbrach und der Frontantrieb das Vorderteil über den Übergang zog. Richtig oder falsch? Ich fand es eine schöne Geschichte!

  6. Mehr Technik braucht man nicht, um sich mit einem Auto fortzubewegen. Das einzige „aber“ ist der Zweitaktmotor, der ganz nett, um nicht zu sagen sehr umweltschädlich ist. Nur der Rahmen kann rosten. Das ist ein weiterer Vorteil. Angesichts seiner Geschichte ist dieses Auto einfach eine exklusive Sache. Mercedes isst dein Herz aus!

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Mercedes-Benz 250 S.

Mercedes-Benz 250 S von 1966

Autotron Classics in Rosmalen, eine der ältesten Oldtimermessen

Autotron Classics in Rosmalen, eine der ältesten Oldtimermessen