Umweltzone Rotterdam führt Anpassungs-Premium-Oldtimer ein

Auto Motor Klassiek » Artikel » Umweltzone Rotterdam führt Anpassungs-Premium-Oldtimer ein
Es gibt Klassiker zu kaufen (Kopie)

Die Stadtverwaltung von Rotterdam stellt Geld zur Verfügung, um ältere Autos umweltfreundlich anzupassen. Man muss an die Installation eines Katalysators denken. Die Platzierung eines Elektromotors wird ebenfalls erwähnt. Die Autos können somit für die Umweltzone von Rotterdam geeignet gemacht werden.

Die Umweltzone von Rotterdam ist im letzten Jahr in Kraft getreten. Benzinautos vor 1992 oder Diesel mit einem Baujahr für 2002 dürfen diese Zone nicht betreten. Im Gegenzug stellte die Gemeinde Rotterdam die Abwrackprämie zwischen 1.000 und 2.500 in Euro zur Verfügung. Die Bewohner von 5.000 Rotterdam haben nun von diesem System Gebrauch gemacht, das wahrscheinlich erweitert wird.

Alternative zur Abwrackprämie

Als Alternative zu dieser Prämie können Autofahrer, die ihr älteres Auto weiterhin fahren möchten, 50 Prozent der Anpassungskosten bei der Stadtverwaltung anfordern. Es gibt ein Maximum für die Erstattung: Besitzer können maximal € 750 erhalten. Insgesamt stellt die Gemeinde 75.000 für diese Regelung Euro zur Verfügung. Autobesitzer können dies bis Juni nächsten Jahres behaupten.

Argumente

Der Gemeinderat von Rotterdam schlug im vergangenen Jahr vor, die Realisierbarkeit der Alternative zu untersuchen. Die Argumentation konzentrierte sich auf die Kosten ("wirtschaftlicher als Abriss") und die Nachhaltigkeit der Maßnahme.

BOVAG-Erklärung zur Befreiung ausreichend

D'66-Ritter Pex Langenberg gab zu dem Zeitpunkt an, dass sie sich um die Durchsetzung Sorgen machten. Über das Nummernschild können die Kameras Alter und Kraftstoff eines Autos leicht ermitteln. Ob das Auto modifiziert wurde, ist schwieriger zu beurteilen. Dafür gibt es jetzt eine Lösung. Um mit einem modifizierten Fahrzeug in die Umweltzone von Rotterdam aufgenommen zu werden, muss der Fahrer eine langfristige Befreiung beantragen. Die Kosten hierfür betragen 178 Euro. "Mit einer Ausnahmeregelung wird das Kennzeichen in das System aufgenommen und der Fahrer erhält keine Bußgelder", versichert der Langenberger Sprecher. Für die Beantragung der Befreiung ist eine Erklärung von einer BOVAG-Werkstatt erforderlich.

Geringere Chance, altes Auto zu verschrotten

Ob die Bereitstellung von Anpassungsmitteln eine wünschenswerte Lösung ist, kann bezweifelt werden. Gelobt wird natürlich, dass eine Alternative zur Abwrackprämie gefunden wurde. Der Anteil der in der Umweltzone von Rotterdam abgezogenen Autos ist jedoch vernachlässigbar, während die Verkehrsintensität in der Umgebung und in der Umweltzone von Rotterdam zugenommen hat. Außerdem ist eine Einstellung wie ein Katalysator - aufgrund des hohen Verbrennungsgrades - die Ursache für eine höhere NoX-Konzentration. Die Frage ist daher, ob der zugewiesene € 75.000 gut angelegt ist. Auf jeden Fall bietet es einen Vorteil: Ältere Autos werden jetzt weniger abgerissen und somit für die Flotte behalten.

Quelle: Algemeen Dagblad
Bearbeitet: Auto Motor Klassiek

REGISTRIEREN SIE SICH KOSTENLOS UND WIR SCHICKEN IHNEN TÄGLICH UNSEREN NEWSLETTER MIT DEN NEUESTEN GESCHICHTEN ÜBER KLASSISCHE AUTOS UND MOTORRÄDER

Wählen Sie ggf. weitere Newsletter aus

Wir senden Ihnen keinen Spam! Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, teilen Sie ihn bitte...

Eine Reaktion

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Maximale Dateigröße beim Hochladen: 8 MB. Sie können Folgendes hochladen: afbeelding. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen