in ,

Das Louwman Museum zeigt eine einzigartige Sammlung von Martini Racing-Fahrzeugen

Dem Louwman Museum ist es wieder einmal gelungen, eine fantastische Themenausstellung zusammenzustellen. Diesmal bringt das Museum dem Martini Racing Team eine einzigartige Ode.
ER Classics Desktop 2022

Das Louwman Museum in Den Haag zeigt vom 15. Februar 2014 bis 4. Mai 2014 eine Retrospektive deutscher und italienischer Autos des legendären Martini Racing Teams. Die Ausstellung wurde in Zusammenarbeit mit dem Museo Nazionale dell 'Automobile Torino, dem Museo Storico Alfa Romeo Arese, der Collezione Lancia Torino und dem Porsche Museum Stuttgart realisiert. Eine Reihe privater Sammler arbeitete ebenfalls zusammen. Besonderheit: Die deutschen und italienischen Autos aus der Martini Racing Kollektion wurden noch nie zusammen gesehen. 

Lancia Importeur gibt dem Museum eine Idee
In der National Car Show des BNR sagte der Regisseur Ronald Kooijman vom Louwman Museum, dass der niederländische Importeur von Lancia auf eine einzigartige Ausstellung in Turin hingewiesen habe. Dort knüpfte er ua Kontakte zu mehreren privaten Sammlern. „Es war ein kurzer Tag, aber ich ging sofort nach Turin. Ich traf zwei private Sammler und sie waren sofort vorbei, als sie die Bilder unseres Museums sahen. Sie wollten sofort zu unserer temporären Sammlung beitragen. “Kooijman beschloss, nach Stuttgart zu reisen, um der Ausstellung auch einige Porsches hinzuzufügen. „Es ist uns gelungen. So wird zum ersten Mal in der Geschichte eine Sammlung von Deutsch und Italienisch zusammengeführt. Ich erwarte mit Sicherheit viel von dieser Ausstellung. "


Dem Louwman Museum ist es wieder einmal gelungen, eine fantastische Themenausstellung zusammenzustellen. Diesmal bringt das Museum dem Martini Racing Team eine einzigartige Ode.
Dem Louwman Museum ist es wieder einmal gelungen, eine fantastische Themenausstellung zusammenzustellen. Diesmal bringt das Museum dem Martini Racing Team eine einzigartige Ode.

Sponsor Pionier
Der Name Martini Racing ist im Motorsport ein Begriff. Martini war einer der ersten großen Sponsoren in der Geschichte des Motorsports und wurde für seine technische Fortschrittlichkeit bekannt. Darüber hinaus hat Martini Racing bei vielen wichtigen Rennveranstaltungen immer eine dominierende Rolle gespielt. Die Liste der Erfolge ist umfangreich und umfasst Siege von Le Mans bis zur Formel 1 sowie von Rallyes bis zur Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM).


Gesicht bestimmend

Die Geschichte von Martini Racing begann am 27. Dezember 1970. Der Porsche 1971 feierte 917 sein öffentliches Debüt bei der Sportwagen-Weltmeisterschaft auf der deutschen Rennstrecke in Hockenheim. Dieses Auto wurde mit den offiziellen Martini Racing Farben ausgestattet. Diese Palette bestand aus einer Kombination von dunkelblauen, hellblauen und roten Streifen auf silbernem Hintergrund. Diese Farbkombination war viele Jahre lang ein bestimmendes Merkmal bei allen großen internationalen Motorsportveranstaltungen. Seit seiner Einführung ist Martini Racing in den Autos der großen Motorsporthersteller vertreten: Porsche, Ferrari, Alfa Romeo, Lotus, Brabham, Lancia und Ford. Das Martini Racing Team war seiner Zeit immer voraus und spielte bei allen Motorsportveranstaltungen eine führende Rolle.

Sieg-Serie
Die Geschichte des Rennstalls hat viele Highlights. Martini Racing dominierte viele Jahre lang die sogenannten "Langstreckenrennen" in der 1970 - 1986 - Zeit und erzielte viele Siege, darunter den ersten Le Mans - Sieg in 1971 von Gijs van Lennep. In der 1982-1992-Periode gewann der Lancias von Martini Racing sieben Mal die Rallye-Weltmeisterschaft, und der Alfa Romeo 155 DTM war die Königin der Tourenwagen-Meisterschaften. In der Formel 1 konnte das Team jedoch nicht mit der Konkurrenz mithalten.

Schöne Sammlung
Die retrospektive Ausstellung besteht aus historischen Exemplaren verschiedener Disziplinen. Ausgestellt wurden Langstreckenrennfahrer wie der Porsche RSR (1974), der Porsche 935 (1977) und der Lancia Beta Montecarlo (1981). Es gibt auch Formel-1-Autos zur Verfügung. Insbesondere die sehr seltene Tecno PA 123/6 (1973) ist ein Prunkstück, auf das der Regisseur Ronald Kooijman vom schönen Haager Museum sehr stolz ist. Die Rallye-Ecke von Martini trägt ebenfalls dazu bei. Nicht weniger als sechs 6 Rallye-Autos sind Teil der ausgestellten Sammlung. Besucher können die Porsche 911 SC Safari (1978), den Lancia 037 (1983) und den Lancia Delta S4 (1985/86) bestaunen. Zwei Teilnehmer der Tourenwagen-Meisterschaften füllen auch die Museumsetage in Den Haag, den Alfa Romeo 155. V6 (1995) und das jüngste Auto der ausgestellten Autos: der Porsche GT3 R (2013) Insgesamt sind 16 Top-Stücke aus der Martini Racing-Kollektion ausgestellt.

Wunderbare Ergänzung
Die Martini Racing-Kollektion ist eine wunderbare Ergänzung zu der bereits beeindruckenden Privatsammlung historischer 250-Autos. Die Sammlung gilt als die älteste der Welt. Ein Besuch des Louwman Museum ist daher in jeder Hinsicht ein absolutes Muss. Sicherlich wird die schöne Louwman-Kollektion vorübergehend durch sechzehn historische Rennwagen eines Teams mit dem historischen Namen Martini Racing ergänzt.

Weitere Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen des Louwman Museum in Den Haag finden Sie hier hier.

 

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Jetzt im Shop

Sehen Sie sich die 40-seitige Vorschau an über Diesen Link oder ein Klick auf das Cover.

Die Juli-Ausgabe mit:

  • Nach 27 Jahren zurück bei AMK: Fiat 124 Sport Spider
  • Chevrolet Apache 3200, echtes Arbeitstier
  • Redaktioneller Transport: Cadillac Allante
  • Honda CRX 1.4 GL im Detail
  • Moto Guzzi 850 LeMans, ein Traummotor
  • Was tat der Playmates vom Playboy?
  • Jawa 150 ccm, ursprünglich geliefert in den Niederlanden
  • Doppelte Typenbezeichnungen - Teil XV
Abdeckung 7 2022 300

Die perfekte Lektüre für einen Abend oder mehr zum ungestörten Träumen. Es ist jetzt in den Läden. Ein Abonnement ist natürlich besser, denn dann verpasst du keine Nummer mehr und bist auch noch 27 € günstiger. Nicht schlecht in diesen teuren Zeiten.

Harley WL, Seitenventil

HD-Seitenklappen: boomendes Business!

Die Autobelangen-Stiftung stellt das Widerspruchstool für Oldtimer-Besitzer online