Restaurierungsbericht: Citroën 2CV Club von 1987 – Nach 27 Jahren wieder im Nest

Auto Motor Klassiek » Artikel » Restaurierungsbericht: Citroën 2CV Club von 1987 – Nach 27 Jahren wieder im Nest
Es gibt Klassiker zu kaufen (Kopie)

Geboren in eine Familie von Citroën Liebe Fans, Bert Deunks erstes Auto war 2 ein neuer 6CV1988. Zwei Jahre später tauschte er ihn gegen einen BX ein, aber die Liebe zum Duck blieb immer bestehen.

Ein unerwartetes Wiedersehen

Dank einer Initiative seines Freundes René wurde der 2CV nach 27 Jahren, wenn auch in Teilen, wieder mit Bert vereint. Dies war der Beginn eines wunderschönen vierjährigen Restaurierungsprojekts.

Der Star der Show

Im Frühjahr 2023 rückte der 2CV erstmals auf einer Oldtimer-Show in Aalten ins Rampenlicht, wo das Auto auf Anhieb Preise gewann. Die Redaktion von AMK wurde auf einen möglichen Bericht hingewiesen, den Bert als krönenden Abschluss seines Restaurierungsprojekts ansah.

Die emotionale Motivation

Bert hatte wenig Erfahrung mit der Restaurierung von Autos und startete das Projekt aufgrund des starken emotionalen Wertes, den er seinem ersten Auto beimaß. Das Projekt wurde von Gefühlen und einer tiefen Verbundenheit mit der Vergangenheit getragen.

Eine lange Suche und ein Wiedersehen

Die Kontaktaufnahme zum Besitzer des zerlegten 2CV erfolgte über das RDW, das im Namen von René eine Kontaktanfrage gesendet hatte. Nach sechs Monaten erhielt Bert eine gute Nachricht: Der Besitzer wollte das Auto restaurieren. Es stellte sich heraus, dass sich das Auto all die Jahre bei seinem zweiten Besitzer in einem guten Zustand befunden hatte.

Die Restaurierung ist in vollem Gange

Die Restaurierung begann mit dem Sortieren und Reinigen aller Teile. Das Fahrgestell wurde erneuert, das Blech wurde 30 Stunden lang geschweißt und es wurden viele weitere Reparaturen und Verbesserungen vorgenommen. Dank der Hilfe von Freunden und Experten verlief die Restaurierung reibungslos.

Zurück zum Originalzustand

Das Auto behielt so viele Originalteile und Zubehör wie möglich bei und es wurde nach Perfektion in jedem Detail gestrebt. Die Restaurierung war für Bert nicht nur ein technischer Prozess, sondern auch eine emotionale Reise.

Der Moment des Wiedersehens und der Anerkennung

Im Jahr 2021 wurde das Auto schließlich offiziell vom RDW zugelassen und erhielt sein ursprüngliches Nummernschild zurück. Ein symbolischer Moment der Wiedervereinigung mit der Vergangenheit und der Anerkennung der harten Arbeit.

Ein wertvoller Klassiker

Mit einem Schätzwert von 30.000 Euro ist dieser 2CV heute einer der am höchsten bewerteten in den Niederlanden. Trotz seines Wertes wird das Auto rege genutzt und hat jährlich etwa 3000 km auf dem Tacho, hauptsächlich in den Sommermonaten.

Diese Restaurierungsgeschichte des Citroën Der 2CV Club aus dem Jahr 1987 verdeutlicht nicht nur die Liebe zu Oldtimern, sondern auch die Kraft der Freundschaft und des Engagements bei der Restaurierung eines Stücks Automobilgeschichte. Es ist eine Hommage an ein zeitloses Auto, das noch immer von seinem Besitzer geschätzt und von Autoliebhabern auf der ganzen Welt bewundert wird. Den vollständigen Restaurierungsbericht finden Sie in der Februar-Ausgabe von Auto Motor Klassiek. Es ist jetzt noch im Laden.

REGISTRIEREN SIE SICH KOSTENLOS UND WIR SCHICKEN IHNEN TÄGLICH UNSEREN NEWSLETTER MIT DEN NEUESTEN GESCHICHTEN ÜBER KLASSISCHE AUTOS UND MOTORRÄDER

Wählen Sie ggf. weitere Newsletter aus

Wir senden Ihnen keinen Spam! Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Monat (Kopie)
Wenn Ihnen der Artikel gefällt, teilen Sie ihn bitte...

5 Kommentare

  1. Wunderbar und auch schön zu wissen, dass man über RDW eine Kontaktanfrage senden kann.
    Da steht nur: Der Besitzer wollte das Auto restaurieren.
    Gehört es noch dem zweiten Besitzer oder wieder Bert (dem ersten Besitzer)?

  2. Stimme zu, Peter,
    Ich habe selbst einen 3CV restauriert. Mit anderen Worten, eine Ami 6-Limousine. Es gab einmal einen Artikel in AMK.
    Ich glaube nicht, dass ich auch nur ein Drittel des oben genannten Wertes bekomme.
    Was die Besonderheiten angeht, ist dieser Ami-Typ tatsächlich spezieller als ein 2 CV.
    Allerdings ist der Kultwert bei einer Ente deutlich höher.
    Gehen Sie davon aus, dass Bert seinen ersten Favoriten schätzt und nicht hinter der harten Währung her ist.
    Ich denke, es ist eine schöne Geschichte!
    Der Ami 6 ist mein zweites Auto und ich besitze ihn seit 43 Jahren.
    Außerdem besitze ich noch mein erstes Auto, einen Ami 8 Kombi.

    • Schätzwert = Versicherungswert = NICHT Verkaufswert.

      Und ich denke, dieser Betrag für einen wunderschön restaurierten 2CV ist realistisch ...
      Die Zeiten, in denen man sie für drei Lakritze und zwei tote Fischköpfe kaufen konnte, sind lange vorbei.
      Kudos Bert; sie ist wunderschön geworden!
      Genießen Sie es

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Maximale Dateigröße beim Hochladen: 8 MB. Sie können Folgendes hochladen: afbeelding. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen