in

Tagträumen über den Fiat 600

Fiat 600

Die Redaktion für Auto Motor Klassiek bringt mir besondere Begegnungen, Ereignisse und Berichte seit 2013. Es führt mich zu besonderen Orten. Außerdem: Aufgrund der guten Kontakte in der Branche weiß ich ziemlich genau, was los ist. Auf diese Weise weiß ich, welche Klassiker dem Bestand einer bekannten Person bald hinzugefügt werden und woher sie kommen. Ich kenne oft die Geschichte hinter dem Erbe, das in der Sammlung endet. Und wissen Sie, welche Tagträume den möglichen neuen Chef in Besitz nehmen. Dieser neue Besitzer, der so sehr darauf aus ist, einen seiner Träume zu sehen, wird wahr.

Ich habe kürzlich einen guten Freund aus der ganzen Welt besucht. Das Geschäft lief in den letzten Monaten gut und der Kauf von Klassikern erfordert aufgrund der ständig wachsenden Beliebtheit mehr Schärfe. Nicht nur beim Verkäufer, sondern auch beim potenziellen Käufer. Ich bin ein potenzieller Käufer, der sein unerbittliches Bedürfnis, mit alten Jugendlichen und echten Klassikern zu steuern, zum Teil dank der Berichterstellung optimal erfüllt. Das bedeutet nicht, dass ich keinen Wunsch habe, einen Klassiker zu besitzen. Ich suche immer schöne und schöne Oldtimer. Aus dem umfangreichen Arsenal können viele Entscheidungen getroffen werden. Für mich habe ich jedoch eine kurze Liste mit einigen Favoriten.

Ich hatte schon den Käfer. Seit Jahren. In meiner Kindheit bestimmten mehr Autos den Rhythmus, in dem die höchste Geige gespielt werden konnte. Sie hatten oft eine bescheidene Größe. Der 2CV, die Peugeots 104 und 204, der Renault 4, die Fiats 127 und 128: Sie waren sehr erfolgreich. Und waren in meinen höheren Lagen Mercedes-Benz Autos. Und die Peugeots 404 und 504? Genau wie die Volvo Amazon / 140 / 240-Modelle waren sie auch für eine große Schwäche gut. Aber der Gedanke, einen Fiat 600 zu besitzen, hat mich ein Leben lang fasziniert. Er wurde in der Zeit vor meiner Geburt geliebt. Und es war der Vorgänger der Fiats, den meine Eltern in den ersten Jahren meines Lebens hatten. Die Vergangenheit hatte schon früh etwas Magisches für mich.

Außerdem war der Fiat 600 (vorzugsweise mit den Türen nicht falsch) für mich in all seinen begrenzten Dimensionen richtig. Die Proportionen waren gut, das Auto war elegant, mit schönen Formen und einer Dosis Chrom. Ich mag ihn - und das ist sehr persönlich - spaßiger und seriöser als der häufig und zu Recht gefeierte 500. Und er hatte auch den stärkeren Vierzylindermotor. Von 1955 aus, in modifizierter oder unveränderter Form, diente es jahrzehntelang in verschiedenen Italienern und eng verwandten Autos.

Nicht umsonst war ich kurz davor, einen Fiat 2004 in 600 zu kaufen. Seltsamerweise habe ich beim Fahren kein Klicken gespürt. Es war etwas zu viel leer. Und: Ich habe es nicht gewagt, hatte Angst, dem Idol zu nahe zu kommen. Das habe ich vor fünf Jahren geschrieben Auto Motor Klassiek eine meiner ersten ausführlichen Kolumnen über.

"Zu nahe an einem Idol, tu es nicht." Meine Welt hat sich verändert. Warum sollte ich es nicht tun, wenn das Auto und das Gefühl richtig sind. Dieses Spiegelbild fiel mir bei Klassiek Drachten auf, als ein schönes grünes Exemplar (ein von Seat gebauter 72-Ersteller) an einem Stand auf einem Stand stand, den ich aus vielen Gründen schätzte, ein Klassiker aus Wolvega. Das war Liebe auf den ersten Blick und ich habe sofort nach dem Preis gefragt. "Er wurde gerade verkauft, ja Mann", habe ich gehört. Der Verkäufer und ich fühlten uns enttäuscht. Kein Problem, denn der Umsatz ist rundherum Umsatz. Aber trotzdem: Ich war spät dran.

Jetzt kann sich eine andere Chance ergeben. Und ich erwähne es nicht - weil der Fiat 600 immer seltener wird - Herstellernamen. Dies ist auch ein lizenzierter Seat 600 (nach dem Ende der Fiat-Produktion wurden diese Sitze ua von 1970 in den Niederlanden als Fiat 600 verkauft). Puristen werden das mögen, aber für mich ist das auch ein Fiat 600. Es ist eine Chance. Und eine schöne Aussicht zum Träumen während meines Urlaubs über den Traum, der plötzlich an einem sonnigen Freitagnachmittag wieder lebendig und greifbar wurde.

 

6 Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar
  1. In den 60-Jahren hatte ich einen der ersten Fiat 850. Ich habe damals ein fantastisches Auto gefunden. Ich bin auch viel im 600 meiner Schwester gefahren. 600 fühlte sich sportlicher an. 850 besser geeignet für Hauptstraßen. Nostalgische Erinnerungen an einen 75-Jährigen in seiner Jugend. Aber was fand ich damals beide Autos fantastisch?

  2. Mein erstes Auto im Jahr 1973 war ein orangefarbener Fiat 600 mit mattschwarzer Motorhaube und Kofferraumdeckel. Mein zweites Auto war 1975 wieder ein Fiat 600, jetzt in der Farbe Kobaltblau. Beide Fiat's wurden in einer nicht standardmäßigen Farbe neu gestrichen. Ich denke immer noch gerne an diese beiden Autos zurück, obwohl das Blech sehr schlecht war.

  3. Mit der 600 können Sie nur etwas schneller fahren (= besser im Verkehr). Der Sitz ist aus besserem Stahl als der Fiat gefertigt, wodurch weniger Rost entsteht. Hat der Seat nicht 32pk anstelle von 22pk im Fiat?

  4. Als ehemaliger Mitarbeiter von Leonard Lang in den siebziger Jahren haben wir immer gesagt:
    "Diejenigen, die FIAT fahren, haben ihr Gehirn verloren, aber Abarth, das ist eine Klasse für sich."

    also haben wir immer die heckklappe geöffnet, war cool.
    600 immer ein schönes Auto!

    • Wir fahren einen Fiat 600 und die Heckklappe ist immer offen. Schön ist, dass jetzt Leute an einer Ampel laufen und sagen, dass die Heckklappe offen ist. Verschiedene Zeiten Arie-Piet. Fiat-Mitglied des 600-Clubs in den Niederlanden

  5. Nettes Spiegelbild Erik! Tagträumen ist immer erlaubt… Ich habe auch eine Schwäche für den Fiat - Seat 600 und den fantastisch klingenden Motorblock. Eine Art Fiat - Seat 850/133 in einer etwas leichteren Version, also sehr gut erkennbar. Sie sehen so schöne 600 viel seltener als 500. Aber "zum Glück" ist unser Grage voll und die Renovierung unseres Hauses ist noch nicht abgeschlossen, also genug "natürliche Barrieren", um vernünftig zu bleiben ... Aber vor allem genießen Sommer Tagträumen Erik ...

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

BMW R100 RS

Der BMW R100 RS

Aston Martin Lagonda

Der Aston Martin Lagonda: Wenn die Briten einmal etwas wildes tun