neueste Artikel

  • Fünfzig Jahre sind eine lange Zeit …
    in

    Fünfzig Jahre sind eine ziemlich lange Zeit… – Kolumne

    Der Motorradclub ASOM – All Pile Op Motorcycling – feierte kürzlich seinen 50. Geburtstag, was auch immer das sein mag. Zum Jubiläum wurde eine extra dicke Ausgabe des Vereinsmagazins hergestellt. Und aus den darin enthaltenen Geschichten kann man genau ablesen, wie sich in 50 Jahren alles komplett verändert hat. Es mehr

  • Geographieunterricht
    in

    Unterricht in Geographie – Kolumne

    Es ist jetzt über 25 Jahre her, seit ich meine erste „Russin“ gekauft habe. Dann zähle ich die beiden M72-Projekte nicht mit, die ich zuvor zum Wechsel angenommen habe. Ich habe den geliebt. Den anderen habe ich verschenkt. M72, Ural oder Dnepr fahren/basteln war damals noch eine Aktion die hauptsächlich gestanden wurde mehr

  • Es ist wieder vorbei….
    in

    Es ist schon wieder vorbei… – Kolumne

    … dieser schöne Sommer. Ist es nicht so ein regnerischer Sommer? Neben der Garage habe ich zwei 220-Liter-Fässer für die Regenwassersammlung meines Garagendachs. Von staubtrocken bis ständig überlaufen in nur einer nassen Nacht. Und heute Morgen wurde ich wieder klatschnass, als ich ein frisches Baguette bekam. Aber das liegt daran, dass ich mehr

  • Von hässlichen Enten bis hin zu Kult-Bikes
    in

    Von hässlichen Enten bis zu Kult-Bikes – Kolumne

    Bei Auto Motor Klassiek wir sind während der Arbeitszeit hundertprozentig A-politisch. Dabei ist es uns egal, ob das Herkunftsland Deutschland oder Japan ist. Aber natürlich gibt es noch andere Länder. Dneprs kommen aus Kiew. Ural stammt aus Irbit, jetzt werden sie übrigens im friedlichen Kasachstan hergestellt. Und es gibt noch mehr mehr

  • Im Sommer…
    in

    In der Sommerzeit… – Spalte

    Wo ich wohne, ist es im Sommer ziemlich touristisch. Es gibt einige Campingplätze in der Nähe, wo die Bewohner von hier im Dorf nach Futter suchen. Einer der regelmäßigen Besucher hier im Dorf ist ein Deutscher, der während seines Aufenthalts hier auf einem Honda Monkey morgens Besorgungen macht. Ein Ding mehr

  • In der Vergangenheit
    in

    Früher – Spalte

    Heute werden wir Motorradfahrer von manchen immer noch als Abschaum angesehen. Und das, während wir höchstens ein bisschen übermütig sein können. Dass es aber einmal anders war, erfuhren wir beim Besuch eines Really Old Motorradfahrers. Er war ein Harley-Fahrer, als du eine Harley gefahren bist, weil du kein Geld hast mehr

  • Ein Bewerbungsbesuch
    in

    Ein Bewerbungsbesuch – Kolumne

    Stoppen Sie für Pannen. Wer macht das noch? Wir tun es immer noch! Weil es immer schön ist, neue Leute kennenzulernen. Und wenn Sie jemandem helfen können, warum nicht? Wo wir früher gleich eine Werkzeugrolle ausgepackt haben und mit improvisierten Optionen Teile, wie einen Kolben aus einer Bierdose oder eine Pleuelstange aus einer mehr

  • Entspannung tötet
    in

    Entspannung tötet – Kolumne

    Ob Hans den Drang hatte, sich durchzusetzen? Unbedingt. Als er jung war, wurden Legastheniker noch als „dumme Kinder“ bezeichnet. Also saß er auf dem Rücksitz der Klasse. Hansje hat alles auf die harte Tour gelernt. Auch er musste Militärdienst leisten und lernte dort Motorrad fahren. Später erzählte er oft, wie das mehr

  • Hurra! Es ist Sommer!
    in

    Hurra! Es ist Sommer! - Säule

    Motorradfahren im Sommer. Darüber gehen die Meinungen auseinander. Jetzt wimmelt es im Internet von Zeilen, in denen Precise mit fiesen Zeigefingern über die Hirntoten wütet, die bei diesem Wetter in T-Shirt, Shorts und Pantoffeln auf ihr Motorrad steigen. Und umgekehrt. Denn der andere Stamm sieht es wieder mehr

  • Sommerzeit Blues
    in

    Summertime Blues – Kolumne

    Wo ich wohne, ist es im Sommer ziemlich touristisch. Es gibt einige Campingplätze in der Nähe, wo die Bewohner von hier im Dorf nach Futter suchen. Einer von ihnen ist ein Deutscher, der während seines Aufenthalts hier auf einem Honda Monkey morgens Besorgungen macht. Eines ließ er zweifelsohne an seinem Wohnmobil zurück mehr

  • Volvo, die Familie Koopman und mein neuestes Mitglied
    in ,

    Volvo, die Familie Koopman und mein neuestes Mitglied

    Im Volvo 244 blinkte die Fasten your Seatbelt-Leuchte und klickte. Kurz davor schloss ich eine schwere Tür. An Bord war es gemütlich. Nachbar Koopman holte mich ab. Sie und ihr Mann bewirtschafteten einen Bauernhof an einer Landstraße in der Nähe von Ens. Und das ist die Straße, wo ich geboren wurde. Sie brachte mehr

Laden Sie mehr
Herzliche Glückwünsche. Sie haben das Ende des Internets erreicht.