Wussten Sie schon?

Auto Motor Klassiek » Besonderes » Wussten Sie schon?
Es gibt Klassiker zu kaufen (Kopie)

Wussten Sie, dass französische Autobauer wie Delage und die Karosserie von La Licorne der Citroën Traktion Avant auf eigenem Chassis gebaut? In Frankreich gab es zwischen den beiden Weltkriegen drei große Automobilhersteller und Dutzende kleinerer, die durch die Rezession der 1930er Jahre ihr Leben verloren haben.

Bei jeder Insolvenz wurde befürchtet, dass sich ein ausländischer Hersteller in Frankreich niederlassen könnte. Deshalb hatte die französische Regierung in 1936 einen Plan entwickelt, der kleineren Herstellern bessere Überlebenschancen gab. Es musste eine gute gegenseitige Zusammenarbeit geben. Die drei Großen waren bereit, den Kleinen zu helfen. Mit Teilen. Die Marke La Licorne war hoch angesehen, hatte jedoch keine Mittel, um ein neues Auto in 1937 zu bauen, und wurde daher auch getroffen Citroën einen Vertrag geschlossen, in dem sie Reisebusse des 11 Légère oder des Normale van hatten Citroën konnten ein bisschen "umbauen" und wenn La Licorne Rivoli 419 und Normandie zu einem niedrigeren Preis als kaufen Citroën fragte nach einem 11 Légère oder. Normalerweise auf den Markt bringen. Also 'neue' Modelle ... Ausgehend von 1938 bauten sie sogar die Autos mit Motoren und Getrieben Citroën. In 1937 tat Delage, im Besitz von Delehaye, dasselbe und stellte das Auto als DI 12 in die Ausstellungsräume. Es war eine schlechte Idee, die nur ein Jahr dauerte ...

Auf dem foto: La Licorne Rivoli 419, ein Körper der Citroën 11 Légère oder Normale mit dem La Licorne-Chassis verschraubt. Delage benutzt es auch Citroën reichen und damit der DI 12 geschaffen. Die Zusammenarbeit war eine schlechte Idee, die von der französischen Regierung entwickelt wurde und nur ein Jahr dauerte ...

REGISTRIEREN SIE SICH KOSTENLOS UND WIR SCHICKEN IHNEN TÄGLICH UNSEREN NEWSLETTER MIT DEN NEUESTEN GESCHICHTEN ÜBER KLASSISCHE AUTOS UND MOTORRÄDER

Wählen Sie ggf. weitere Newsletter aus

Wir senden Ihnen keinen Spam! Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, teilen Sie ihn bitte...

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Maximale Dateigröße beim Hochladen: 8 MB. Sie können Folgendes hochladen: afbeelding. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen