neueste Artikel

  • Hillman Kobold. Erinnerst du dich daran?
    in

    Hillman Kobold. Erinnerst du dich daran?

    Als Fanatiker Citroën Enthusiast Sipke van der Kooi ist davon überzeugt, dass Frankreich seiner Zeit in Sachen Automobile weit voraus war. Citroën war immer ein gutes Beispiel, das Konstrukteursgenie! Das ändert nichts daran, dass er im Urlaub gerne Automuseen besucht und sich auch für andere Hersteller interessieren kann. Zusammen Weitere Informationen

  • Citroën BX 4TC ein großes Glücksspiel
    in

    Citroën BX 4TC ein großes Glücksspiel

    Der BX-XL mit beachtlicher Kraft und Nase. Leider kam er nie wirklich aus der Farbe und schon gar nicht aus dem Showroom Citroën BX4TC. Diese Rallye-Version des normalen BX war auch mit dem beeindruckenden hydropneumatischen Federungssystem ausgestattet. Eine brillante Idee, wie es schien, aber wo das System Weitere Informationen

  • Citroën GS Birotor. Instabiles Wunderkind
    in

    Citroën GS Birotor. Instabiles Wunderkind

    Selten ist ein Auto so progressiv in Vergessenheit geraten. Vielleicht einer der ganz besonderen CitroënEs gibt sie schon seit Ewigkeiten, aber fast niemand weiß mehr von ihrer Existenz. Genau wie Dries Roelvink, bis auf diesen besonderen. Und die Citroën GS Birotor war nie in gelber Badehose erhältlich, Dieu merci. Braunmetallic oder Beige, mehr Auswahlmöglichkeiten gab es Weitere Informationen

  • Porsche 928. Unbekannte Perfektion
    in

    Porsche 928. Unbekannte Perfektion

    Doch jetzt, wo es die x-te Kaltinvestition zu sein scheint, wird es plötzlich interessant. Das ist in der Tat eine noch gröbere Fehleinschätzung. Seine Stärke liegt nicht plötzlich in unüberlegten Euros, Dollars oder anderem irdischen Dreck: Der Porsche 928 brillierte schon immer als Auto. Nachfolger De über-Porsche war durchaus beabsichtigt; ein Weitere Informationen

  • Yue Loong Gefühl
    in

    Yue Loong Gefühl

    Wenn auf einem Auto „Made in Taiwan“ stand, war das nichts Besonderes. Solange es kein glänzendes Wrack in voller Größe war, das jemand ungefähr 13.000 Dollar bezahlt hatte. Fotos: Luuk van Kaathoven 1992 ist das in unserem Land tatsächlich ein paar Mal passiert. 122 arme Bastarde hatten Weitere Informationen

  • Renault Fuego. Es blieb beim Glimmen
    in

    Renault Fuego. Es blieb beim Glimmen

    Das war falsch. Das Design des Renault Fuego war ansprechend und ausgewogen, die Technik bewährt und bewährt. Aber diese ewigen Vorurteile ... Klischee Diese ewigen Vorurteile: Amerikaner sind fett und unecht. Alle von ihnen. Deutsche haben eine evolutionäre Abneigung gegen jeden Witz, sind aber statistisch gesehen nicht so auffällig Weitere Informationen

  • Niederländischer Ruhm Der DAF 55.
    in

    DAF 55. Holländischer Ruhm.

    Während der endgültigen Vereinbarung von 1967 stellte DAF seinen ersten Personenwagen mit einem wassergekühlten Vierzylindermotor vor. Der DAF 44 war ein Jahr zuvor mit einer von Michelotti entworfenen neuen Karosserie auf den Markt gekommen. Diese Karosserie war im Grunde auch das Gehäuse für den neuen 55er, der im Dezember 1967 das Licht der Welt erblickte. Die Weitere Informationen

  • NSU Ro 80. Umstritten, zu früh gestorben, endlos schön
    in

    NSU Ro 80. Umstritten, zu früh gestorben, endlos schön

    Futuristische, hochmoderne Linienführung, unkonventionelle Technik und Statussymbol der Zukunft. In Verbindung mit einem vom Hersteller ernannten technischen Leiter gab die NSU Ro 80 1967 ihr Debüt (oder ist ihr Debüt). Die Öffentlichkeit erfuhr – nach dem Citroën DS von 1955 – wieder wissend ein eigenwilliges Versprechen für die Zukunft, das Weitere Informationen

  • Sbarro Challenge. Betonsäule
    in

    Sbarro Challenge. Betonsäule

    Franco Sbarro hat definitiv Sinn für Humor. Er muss die Sbarro-Challenge während eines heulenden Lachkrampfes entworfen haben. Und wenn es damals nicht gewesen wäre, hätten die kreativen Schweizer zumindest einen bekommen, wenn jemand diese rasende Kreation tatsächlich gekauft hätte. Laufsteg Das wurde sogar zum Kichern, weil er verkaufte Weitere Informationen

  • GM Futurliner – Ein Alien-Bus
    in

    GM Futurliner – Ein Alien-Bus

    Es sah aus wie eine Straßenversion des Jumbo-Jets im Art-déco-Stil. Nur dass es Boeing noch nicht gab, so einzigartig und fortschrittlich war dieser GM Futurliner. Fast fremd. Das galt sicherlich für seinen Wendekreis, aber das war nicht so wichtig. Seine Funktion ist, es war ein rollendes Schaufenster für technische Entwicklungen und Weitere Informationen

  • Lamborghini LM002. Hufter mit einem guten Herzen
    in

    Lamborghini LM002. Hufter mit einem guten Herzen

    Auf jeden Fall ein großes Herz: In der Front des Lamborghini LM002 dröhnte der gleiche Zwölfzylinder wie im legendären Countach. Auch so ein bescheidener Typ. Glückseliger Wahnsinn Lamborghini war geradezu schlecht darin, bescheidene Autos zu produzieren. Sie hatten auch sehr wenig Erfahrung mit dem Bau von Geländeautos, aber dass ihr SUV ein Mauerblümchen ist Weitere Informationen

Laden Sie mehr
Herzliche Glückwünsche. Sie haben das Ende des Internets erreicht.