Honda CB900F - besser als der Sechszylinder

Auto Motor Klassiek » Wussten Sie schon? » Honda CB900F - besser als der Sechszylinder
Es gibt Klassiker zu kaufen (Kopie)

Der Honda CB900F, der Bol d'Or. Inzwischen ist es wirklich klassisch

Kürzlich traf uns ein alter Bekannter, der sagte, er habe ein neues Motorrad gekauft. Ein echter Klassiker: Honda 900 Bol d'Or. Ein Motor, der viel besser wäre als der Honda CBX.

In der Major-Honda-Liste denken wir natürlich sehr leicht an den Black Bomber, den CB750, den CBX, den GoldWing…. Ai….

Die Bol d'Or 750 und 950cc waren die Nachfolger der Engine Of The Last Century, der CB750. Er hatte es geschafft, den klassisch getunten CB 750 FII mit einer einzigen Nockenwelle zu retten, aber das war bereits ein Kampf der Nachhut. Immerhin hatte die Konkurrenz lange zwei Nockenwellen pro Zylinderkopf.

Okay, der CBX-Sechszylinder war natürlich ein weiteres typisches Prestigeprodukt, mit dem sich die japanischen Hersteller vor allem gegenseitig, aber auch die Kunden, von ihrer eigenen Überlegenheit überzeugen wollten. Diese Bol d'Ors waren Motorräder, die sich um den Absatz kümmern mussten. Und der 900 musste vor allem den europäischen Markt treffen. Erst später wurde er in den USA von A erhältlich.

Der Honda war eine der schnellsten und besten Lenkmaschinen seiner Zeit.

Besonders nachdem Honda kurz nach der Einführung eine Reihe von Maßnahmen ergriffen hatte, um den Rahmen noch besser für seine Arbeit geeignet zu machen. Aber die Zeit, als japanische Motorräder den (sachlich ungerechtfertigten) Ruf hatten, den Honda CB900F nicht zu steuern, war vom ersten Tag an überwachsen. Und mit einem Satz moderner Reifen und einem Satz Hagons können Sie dem Radiergummi immer noch trotzen. Die Bremsen sind immer noch effektiv genug.

Trotz der Tatsache, dass die Bol d'Ors als sportliche Fahrräder nachdrücklich auf den Markt gebracht wurden, waren sie aufgrund der exquisiten Sitzposition und des wunderbar flexiblen Blocks auch als vollwertige große Touristen geeignet. Der Honda knurrte entlang der Linge und fuhr so ​​etwas von 1 zu 25. Wenn es an die schärfste Kante getrieben wurde, könnte es sich bei 1 um 12 handeln. Der goldene Mittelwert ist der Verbrauch eines solchen 1 auf 20. Schön genug, richtig?

Die Zeit, in der Sie den Bol d'Ors in der Nähe des Mülls gefunden haben, ist seitdem vorbei.

Die Doppelfahrer haben jetzt ihre Enthusiasten. Wirklich unbeschädigte Exemplare mit wenigen Kilometern - sie sind immer noch da. Zu der Zeit gab es offenbar einige Leute, die kauften und putzten, aber aus wenigen Gründen - derzeit kosten die 3.500-4.000-Euro. Die echten Topper fallen noch leicht auf.

Und bei der Suche nach einem Honda CB900F Bol d'Or ist es klug, sich für die schönsten zu entscheiden, weil die Restaurierung eines solchen Honda? Das kostet viel Geld. Und schreib dir eine schöne Glühbirne ab? Das wird in den nächsten Jahren wirklich nicht passieren.

Ach ja: Viele der Überlebenden, die optisch nicht ganz top sind, bekommen derzeit noch ein zweites Leben als Cafe-Racer. Und auch das kann ein schönes Leben sein.

Und natürlich gibt es auch einen Bol d'Or Club: http://boldorclub.nl

REGISTRIEREN SIE SICH KOSTENLOS UND WIR SCHICKEN IHNEN TÄGLICH UNSEREN NEWSLETTER MIT DEN NEUESTEN GESCHICHTEN ÜBER KLASSISCHE AUTOS UND MOTORRÄDER

Wählen Sie ggf. weitere Newsletter aus

Wir senden Ihnen keinen Spam! Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Technische Daten Honda CB900F
Motorentyp: Viertakt-Reihenmotor
Anzahl der Zylinder: 4
Nockenwelle: Doppelt darüberliegend
Anzahl der Ventile pro Zylinder: 4
Zylinderkapazität: 901 cc
Kompressionsverhältnis: 8,8: 1
Bohrung x Hub: 64,5 x 69 mm
Maximale Leistung: 66,9 KW / 91 PK @ 9000 RPM

von 1984: 69,8 KW / 95 PK @ 9000 RPM

Maximales Drehmoment: 75,5 NM @ 8000 RPM

von 1984: 78,5 NM @ 7500 RPM

Höchstgeschwindigkeit: 210 kmu
Link: Nasse Platten
Zahnräder: 5
Primärversand: Kette
Sekundärübertragung: Kette
Rahmen: Doppelgestellgestell
Aussetzung für: Hydraulische Teleskopgabel

Von 1985: Hydraulische luftunterstützte Teleskopgabel

Federung hinter: Zwei Stoßdämpfer
Bremsen für: Doppelscheibe 276 mm
Bremsen hinten Einzelscheibe 260 mm
Räder: Comstar
Reifengröße für: 3,25 x 19
Reifengröße hinten: 4,00 x 18
Trockengewicht: 234 kg
Kraftstoff: Super
Tankinhalt 20 Liter
Productie 1979-1986
Wenn Ihnen der Artikel gefällt, teilen Sie ihn bitte...

Eine Reaktion

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Maximale Dateigröße beim Hochladen: 8 MB. Sie können Folgendes hochladen: afbeelding. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen