Cabrio-Fahren diesen Sommer

Auto Motor Klassiek » Artikel » Cabrio-Fahren diesen Sommer
Es gibt Klassiker zu kaufen (Kopie)

Der Sommer 2018 scheint in den Augen derjenigen, die kein solches Oben-ohne-Fahrzeug besitzen, der ideale Cabrio-Sommer zu sein. Aber Cabrio-Besitzer wissen es besser. Offenes Fahren ist bei diesem Wetter die Hölle.

Denn in einem solchen Sommer lauern Überhitzung, Sonnenbrand oder Sonnenstich und eine sehr steife Netz- und Schultermuskulatur. Echte Cabrio-Kenner fahren bei diesem Wetter am liebsten mit geschlossenem Verdeck (und eingeschalteter Klimaanlage).

Aber für echte Sonnenanbeter gibt es ein paar Tipps

* Tragen Sie immer eine Kopfbedeckung. Einen Tag lang offen zu fahren und ein paar Tage später nichts mehr zu sehen, weil einem die verbrannte Haut vor den Augen hängt, ist nicht gut. Und für Menschen, die unter ihren Haaren etwas eingeschränkt sind, ist ein „Hitzschlag“ oder Sonnenstich eine echte, aber ärgerliche Option
* Trinken Sie ausreichend. Ein Fahrtag bei diesem Wetter kann zu so viel Feuchtigkeitsverlust führen, dass die Reaktionsfähigkeit deutlich eingeschränkt ist. Und das möchte man im Straßenverkehr nicht erleben.
* Sorgen Sie für Kühlung. Es gibt Anbieter, die spezielle coole Schals im Angebot haben. Mit so etwas um den Hals oder die Stirn (die Stirn ist ein wichtiges „Wärmefenster“) lässt sich die Hitze einigermaßen unter Kontrolle halten. Der australische „Cobber“ ist ein gutes Beispiel dafür

Und für alle Oldtimer-Fahrer: Parken Sie Ihren Klassiker nicht auf so einem fröhlich gelben Rasen. Allein die Hitze des Auspuffs kann Sie in die 18.00-Uhr-Nachrichten bringen.

Cabrio-Fahren, wie es sein sollte

Wenn der heißeste Teil des Tages vorüber ist, beginnt der Vormittag zum Sommerabend. Dann kann die Haube unten bleiben. Die Sonne macht den Innenraum nicht mehr so ​​heiß, dass man das Lenkrad nicht mehr halten kann. Die Sonne bleibt nicht mehr hängen, sondern die warme Luft streichelt. Dann genießen Sie die Fahrt. Aus dem Gefühl, dass sonst nur unverantwortlich gekleidete Motorradfahrer wissen. Riechen Sie den Abendhimmel. Das trockene Gras. Machen Sie eine ausgedehnte Terrasse oder genießen Sie ein spätes Abendessen in der Abendluft

Es ist ein fantastischer Sommer. Genieße es.

Unter der anderen Haube

Technisch gesehen ist das Wetter bei diesem Wetter sehr warm unter der Haube. Klassiker, die bisher treu gearbeitet haben, zeigen ihre Unzufriedenheit, denn die Kühlwassertemperatur steigt gnadenlos an. Denn ein Kühlsystem, das nicht optimal arbeitet (verschmutzter Kühler, suboptimale Wasserpumpe), hat bei diesen Temperaturen keine Reserve mehr. Und ein Klassiker, der bisher seine Arbeit gut gemacht hat, kann mit Dampfschleusen besiegt werden.
Das alles verdient Aufmerksamkeit. Aber zum Glück ist es bei diesem Wetter nicht so schlimm, innezuhalten, bis es abgekühlt ist. Und wir kennen einen Klassik-Enthusiasten, der für solche Fälle immer zwei Klappstühle, einen Weinkühler mit einer Flasche Weißwein und ein paar Gläser dabei hat.

Lass es heiß sein. Lasst es Gurkenzeit sein. Verwandeln Sie diese Gurken einfach in einen schönen Salat. Anschließend können Sie abends ein schönes Picknick genießen

REGISTRIEREN SIE SICH KOSTENLOS UND WIR SCHICKEN IHNEN TÄGLICH UNSEREN NEWSLETTER MIT DEN NEUESTEN GESCHICHTEN ÜBER KLASSISCHE AUTOS UND MOTORRÄDER

Wählen Sie ggf. weitere Newsletter aus

Wir senden Ihnen keinen Spam! Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, teilen Sie ihn bitte...

2 Kommentare

  1. Ich habe gehört, dass ein heißer Katalysator auch so ein mattschwarzes Auto erzeugen kann. Übrigens ein glühender Turbo aus dem 911

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Maximale Dateigröße beim Hochladen: 8 MB. Sie können Folgendes hochladen: afbeelding. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen