Aviodrome Lelystad. Luftfahrtgeschichte und… alte Zeitgeber

Auto Motor Klassiek » Museen » Aviodrome Lelystad. Luftfahrtgeschichte und… alte Zeitgeber
Kaufe dort Klassiker

Für Liebhaber des nationalen Industrieerbes lohnt es sich. Das Aviodrom in Lelystad ist eine Ode an die nationale Luftfahrtgeschichte. Das Mekka für Luftfahrtfans, die in 2003 von Schiphol nach Lelystad gezogen sind, beherbergt viele schöne Dinge. Und in dem Maße, dass die Aviofan Ein Tag reicht nicht aus, um diese beeindruckende strukturelle und technische Geschichte der Luftfahrt zu verarbeiten.

Geh danach. Wir nennen den Wright Flyer, den Fokker Spin, den Fokker C-5D, den Fokker F.VII, die Lockheed Constellation, den Uiver, den Douglas DC 3, den Jumbo Jet, den Douglas C 54 A Skymaster. Sie bilden eine kleine Auswahl dessen, was der Besucher in Lelystad zu sehen bekommt. Die Verantwortlichen realisierten sowohl eine Indoor- als auch eine Outdoor-Ausstellung mit verschiedenen Themen. Sie bauten auch den T2 Hangar und zeigten die historischen Konturen von Schiphol. In Lelystad wurde das alte Hauptgebäude des nationalen Flughafens genau rekonstruiert. Jeder, der diese Gebäude betreten hat, spürt die Intimität der Luftfahrt aus früheren Zeiten. Dies ist nur ein Beispiel für die Vielfalt, die Aviodrome den Besuchern der Luftfahrtbranche bietet.

Luftfahrtgeschichte und… ..alte Timer

Darüber hinaus bestimmt nicht nur das Erbe der Luftfahrt in Lelystad die Uhr. Denn die bezaubernden Flugzeuge vergangener Jahre werden durch noch schönere Dinge unterstützt: reizvolle Klassiker, die die Entwicklung des Straßenverkehrs zeitlich mit den technischen Entwicklungen der Luftfahrt einhergehen lassen. Deshalb gibt es auch für Oldtimer-Enthusiasten viel zu genießen. Denn die Indoor-Ausstellung beginnt mit einer Nachbildung des allerersten Autos: dem Benz Motorwagen. Ein Stück weiter, unter den Flügeln des Fokker Spin, zeigt ein Chapuis Dornier. Und so wird die historische Zeitachse der Luftfahrt von noch mehr Oldtimern belebt.

Eine Auswahl der anwesenden Oldtimer

Um nur einige zu nennen: Ein bezaubernder Hanomag, ein Delage DO von 1921, zwei A-Fords und der Peugeot 202 UH des Transporters Koninklijke Saan tragen zum historischen Wert bei. Außerdem darf der Spyker C2 Truck von 1921 nicht fehlen. Darüber hinaus steht der Prototyp des DAF 600 aus dem Jahr 1958 unter den sicheren Flügeln des Luftfahrterbes, unter anderem in der Nähe eines Mercedes Benz 220 Cabriolet und eines Buick Riviera. Die oben genannten Oldtimer sind eine Auswahl aus einem größeren Ganzen, das eine Geschichte im Autotron hat.

Präsenz Autotron-Klassiker kein Zufall

Es ist kein Zufall, dass die Sammlung im Aviodrome zu sehen ist. Dirk Lips - der Sohn des Autotron-Gründers Max Lips - besitzt mit seiner Firma Libema verschiedene Vergnügungsparks. Auch die Verwaltung von Veranstaltungszentren und Themenparks ist Teil dieser Aktivitäten. Das Aviodrome ist einer der Themenparks. In 2012 wurde der Luftfahrtpark in Lelystad von Libema übernommen. Dirk Lips zögerte nicht, die Entwicklung des Autos mit der Entwicklung des gezeigten Luftfahrterbes Hand in Hand gehen zu lassen.

Zurückbehaltene Sammlung

Weil Lips eine Reihe von Oldtimern in Lelystad unterbrachte. Es ist eine Sammlung, die Teil der Autotron-Sammlung von Vater Max Lips war. Meinem lieben Sohn gelang es, dreißig Autos aus der Sammlung von Vater Max in den Besitz zu bringen. Dies geschah vor dem Moment, als die gesamte Autotron-Sammlung an das National Automobile Museum verkauft wurde, das heutzutage als Louwman Museum bekannt ist.

Aviodrome: Halt für das Erbe

Die Präsenz der Oldtimersammlung verleiht dem traditionell attraktiven Aviodrome einen Mehrwert. Es ist auch beeindruckend zu sehen, wie sich die technologischen Entwicklungen im Laufe der Jahre auf die Luftfahrt und die Automobilindustrie ausgewirkt haben. Es ist daher - und aus vielen weiteren Gründen - sehr lohnend, zu diesem Rastplatz voller Erbe zu reisen. Für Fans der Luftfahrt, für Fans von Klassikern. Und eigentlich für alle, die das historische Herz am richtigen Ort haben.

Weitere Informationen zum Aviodrome finden Sie hier hier.

REGISTRIEREN SIE SICH KOSTENLOS UND WIR SCHICKEN IHNEN TÄGLICH UNSEREN NEWSLETTER MIT DEN NEUESTEN GESCHICHTEN ÜBER KLASSISCHE AUTOS UND MOTORRÄDER

Wählen Sie ggf. weitere Newsletter aus

Wir senden Ihnen keinen Spam! Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, teilen Sie ihn bitte...

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Maximale Dateigröße beim Hochladen: 8 MB. Sie können Folgendes hochladen: afbeelding. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen