Honda N600 Touring (1970). Mitglied von Martins Kleinwagenauswahl.

Auto Motor Klassiek » Zwanglose Treffen » Honda N600 Touring (1970). Mitglied von Martins Kleinwagenauswahl.
Es gibt Klassiker zu kaufen (Kopie)

Es reicht nicht aus, sich nur leicht zu verneigen, wenn man diesen Honda N600 sieht, es ist eine tiefe Verbeugung vor dem Zustand dieses attraktiven Kompaktwagens geworden. Die Geschichte hinter dem Auto ist noch schwieriger zu verstehen, da dieses spritzige japanische Auto seit sage und schreibe 40 Jahren in einer trockenen und beheizten Garage steht. Die Bezeichnung 600 steht für die Leistung des luftgekühlten Motors, der problemlos mit dem Verkehr mithalten kann. Das Gewicht von 550 kg und die 42 Pferde sind real, innerhalb von 18 Sekunden erreicht man 100 km/h.

Ein bemerkenswerter Klassiker

Als der Export nach Amerika und Europa begann, riet Honda: „Man muss den Honda N600 auf Herz und Nieren testen, um zu wissen, was man kauft.“ Steigen Sie einfach ein und Sie haben sofort das Gefühl, am richtigen Ort zu sein, alle Knöpfe und Pedale sind in Reichweite. Schauen Sie sich um, viel Platz für 4 Personen(?) und deren Gepäck. Jetzt starten und losfahren, super. Weiter so... Der Honda N600 ist auch aus technischer Sicht ein bemerkenswertes Auto, der luftgekühlte 4-Takt-Motor mit obenliegender Nockenwelle leistet 42 PS und ist gut für 135 km/h. (Innerhalb von 18 Sekunden auf 100).

Wie können Sie Ihrem Hobby nachgehen?

Martin: „Man muss mit Begeisterung denken, handeln und sich mit anderen Klassik-Enthusiasten austauschen. Durch diesen Informationsaustausch kam ein Autobianchi ins Spiel, das in Deutschland zum Verkauf angeboten wurde. Aufgrund des hohen Preises kam ein Kauf nicht in Frage, aber ich erhielt die Information, dass aufgrund des Todes des Besitzers eine Honda N600 im Neuzustand angeboten würde, ich brauchte keinen weiteren Zuspruch. Wo findet man einen Klassiker im Neuzustand? Ein Auto, das mittlerweile exklusiv ist und das man nur noch selten auf der Straße sieht? Die Limousine des kleinen Mannes war für mich ein Riesenfund.“

Teil des Lebensstils

Für Martin gehören die Zwergautos zu seinem Lebensstil, neben dem kleinen Fiat Topolino, dem Messerschmitt, der BMW Isetta ist nun auch dieser Honda N600 Touring zu sehen. Es gibt viele Enthusiasten, die sich diese Klassiker mit Vorliebe ansehen. Das Angebot an Kleinwagen erfüllt auch das Bedürfnis nach sozialen Kontakten, bei Veranstaltungen trifft man alte Freunde und lernt neue kennen. Gesehen werden macht einfach Spaß! Martin selbst bringt es auf den Punkt: „Meine Stimmung bessert sich sofort, wenn ich in den Honda N600 Touring steige.“

Das positive Gefühl von gestern

Jeden Monat können Sie das positive Gefühl vergangener Zeiten mit schönen Geschichten und Berichten über Youngtimer, Klassiker und Oldtimer, Autos, die wirklich wichtig sind, erleben. Auf der kostenlosen Website (www.amklassiek.nl) können Sie fast täglich Autos und Motorräder aus unserer Vergangenheit bewundern, die jeder kennt. Haben wir nicht immer noch eine besondere Beziehung zu unseren Fahrzeugen auf 2 oder 4 Rädern? Als neuer Abonnent sind Sie herzlich willkommen!

REGISTRIEREN SIE SICH KOSTENLOS UND WIR SCHICKEN IHNEN TÄGLICH UNSEREN NEWSLETTER MIT DEN NEUESTEN GESCHICHTEN ÜBER KLASSISCHE AUTOS UND MOTORRÄDER

Wählen Sie ggf. weitere Newsletter aus

Wir senden Ihnen keinen Spam! Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Monat (Kopie)
Honda N600 Touring (1970). Mitglied von Martins Kleinwagenauswahl.
Honda N600 Touring (1970). Mitglied von Martins Kleinwagenauswahl.
Honda N600 Touring (1970). Mitglied von Martins Kleinwagenauswahl.
Honda N600 Touring (1970). Mitglied von Martins Kleinwagenauswahl.
Honda N600 Touring (1970). Mitglied von Martins Kleinwagenauswahl.
Wenn Ihnen der Artikel gefällt, teilen Sie ihn bitte...

7 Kommentare

  1. Eine kleine Struktur, die das Silbergrün N 600 entfernt:
    Dieser HONDA hat nur 38 PS, nicht mehr 42 –
    von 1967 bis Ende 1969 Brücke der N 600 mit 42 PS nach Europa,
    der HONDA N 360 mit 27 PS bei 360 ccm.
    Ab Baujahr 1970 wurde uns die N 600 als „Touring“ ausgeliefert.
    Mit maximal 38 PS, zusätzlicher Unterstützung und Verifizierung
    technische Gründe.

  2. In den 70er Jahren gab es einmal einen Comic, in dem dieses Auto vorkam. Ich glaube, es war mit zwei japanischen Soldaten.

    • Ja, ich erinnere mich an den Comic, ich weiß nur nicht, wie er hieß. Es war entweder in Eppo oder Tintin (eines davon befand sich in unserem Leseordner und das änderte sich manchmal). In einer Folge dachte ich, es sei auf Lesatuo umgebaut worden, mit linkem und rechtem Lenker. Der Schüler lenkte in die eine Richtung, der Ausbilder in die andere, woraufhin das Auto der Länge nach auseinanderbrach (auf jeden Fall wurde das linke Rad nach links und das rechte nach rechts gedreht).

  3. Ich hatte einmal so eins. Schöne Dinge erlebt. Nun, ich kann Ihnen viel darüber erzählen, aber was immer noch herumfährt, ist die Hinterachse unter einem Anhänger. Der Rest dieses wunderbaren Autos ist Geschichte. Entschuldigung, lass uns jetzt eine Träne vergießen...

  4. Das war mein erstes Auto im Jahr 1968 und ich hatte einen guten Kontakt
    der Firma Jan Ruinemans, HONDA Händler in Enschede. Neben dem N 600
    Ich bin immer noch in meiner neuen Sammlung mit dem HONDA NSX
    HONDA Z 600 (kleine Coupé-Variante des N 600) und ein Cabriolet S 800.
    Ich bin mein Partner im „HONDA S 800 Club Nederland“, das ist alles
    Modelle abdeckt: S, N, Z, T Technik. Ohne Euren Club ginge es nicht, denn
    In Deutschland haben wir eine solche Gemeinschaft, deren Erbe aus-
    getauscht und über einen großen Teile-Lagerdossier lackiert.
    Bei Interesse:
    http://www.hondaS800club.nl

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Maximale Dateigröße beim Hochladen: 8 MB. Sie können Folgendes hochladen: afbeelding. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen