in

Zündapp Janus. Zwergenauto im Spiegelbild.

IMG 2012
Dieses wunderschöne Exemplar des Zündapp Janus befindet sich in dänischem Besitz. Einzigartig Bild: Erik van Putten
ER Classics Desktop 2022

Es sind die fünfziger Jahre. Nach dem Zweiten Weltkrieg erholte sich die Wirtschaft weiter. Für die Leute lief es gut. Sie bekamen mehr Geld zur Verfügung und wollten etwas anderes als den täglichen Transport mit dem Motorrad bei jedem Wetter. Deutschland wächst und die Automobilindustrie erholt sich. Es ist die Zeit der Kleinstwagen, BMW, Messerschmitt, Fuldamobil, Heinkel und Glas sind nur einige deutsche Hersteller, die auf dieses Bedürfnis eingehen. Die Zwergenautos erfreuen sich einer hohen Beliebtheit. Und die Motorradmarke Zündapp will nicht hinterherhinken. Und so erscheint 1957 die besondere Zündapp Janus. 

Zwergenauto im Spiegelbild

Das verspiegelte Zwergenauto wurde von dem Deutschen Dornier entworfen. Der ehemalige Flugzeughersteller gab dem besonderen Prototypen 1955 unter dem Namen Dornier Delta seine Feuertaufe. Nachdem Zündapp die Rechte am Prototyp übernommen hatte, begann der Hersteller 1957 mit der Produktion des Zündapp Janus. Die kleine Zündapp wurde nach dem zweigesichtigen römischen Gott benannt. Das war kein Zufall, denn Vorder- und Rückseite waren kaum zu unterscheiden. Die Zündapp wurde fast symmetrisch konstruiert. Nicht nur das Äußere war besonders. Es gab noch weitere Features, die das Microcar aus Nürnberg zu etwas Besonderem machten.


Zündapp Janus

Besonderes Interieur

Der Zündapp Janus hatte ein bemerkenswertes Interieur. Die Bänke standen Rücken an Rücken und jede bot Platz für zwei Personen. Das bedeutete, dass die Passagiere bei voller Belegung Rücken an Rücken saßen. Die Insassen mussten nicht einsteigen, sondern stiegen von vorne und hinten in das Auto ein. An beiden Seiten wurde eine große, seitlich öffnende Tür angebracht.

Mittlerer Motor

Auch in technischer Hinsicht hatte der sympathische Janus einige markante Züge. Es hatte einen Mittelmotor, was der Gewichtsverteilung voll zugute kam. Der Einzylinder-Zweitaktmotor hatte einen Hubraum von 248 ccm und leistete 14 PS. Der Grund für die Wahl dieses kleinen Motors war unter anderem, dass man in Deutschland eine Führerscheinklasse bis 250 ccm hatte. Das bedeutete natürlich, dass die kleine Zündapp keine Spitzenleistungen ablieferte. Trotz dieser begrenzten Leistung war der Zündapp Janus mit vier hydraulischen Bremsen ausgestattet, die die vier unabhängig aufgehängten Räder bremsten.

Kurz produziert

Die Zündapp Janus wurde von 1957 bis 1958 gebaut. Die Verkaufszahlen waren enttäuschend. 6902 Kopien wurden hergestellt. Zündapp verkaufte die Fabrik, in der der Janus gebaut wurde, an Bosch. Der Janus war daher nicht lange in Produktion. Heute können wir mit Sicherheit sagen, dass im Kleinstwagensegment kaum einzigartige und technisch ausgereifte Autos gebaut wurden.

Lesen Sie auch:
BMW Isetta. Ein einzigartiges und beliebtes Zwergenauto.
Bambino 200. Miniaturauto mit drei Rädern und niederländischem Touch.
Das Tierheim. Ein holländisches Zwergenauto
Norso. ein sehr hässliches zwergauto
Zwergenautos sind heiß!

3 Kommentare

Schreiben sie ein Kommentar
  1. Schade, dass die Zeit, in der diese Autos marktreif waren, so kurz war. Überholt vom rasant steigenden Wohlstand, vor allem in Deutschland mit dem Wirtschaftswunder. Und es ist schön zu sehen, dass das Konzept tatsächlich ein Comeback feiert.

  2. Ich kenne noch einen, der gerade restauriert wird. Der Körper wird jetzt straff gemacht. Ich hatte noch nie eine gesehen, daher dachte ich zuerst es wären zwei zusammengeschweißte Fronten 🙂 Sehr schöne Sache!

  3. Ach wie schön, ich kann mich noch erinnern, dass mein Vater mit den Jans nach Hause kam und meine Mutter, zi=usje und ich einsteigen konnten. Spannend und alle Nachbarn waren erstaunt. Im Motorradladen meines Vaters wurden Zündap Isabella Roller verkauft, so dass wir auch den Janus kennenlernen mussten. Ich erinnere mich, dass mein Vater dies witzig, aber nicht als guten Geschäftsvorschlag ansah, so dass er keine (Großhandels-)Bestellung aufgab.

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Jetzt im Shop

Sehen Sie sich die 40-seitige Vorschau an über Diesen Link oder ein Klick auf das Cover.

Die Juni-Ausgabe mit:

  • Restaurierung Fiat 128
  • Audi 80 GT mit Wettkampfhistorie
  • BMW R60 / 2-Beiwagenkombination
  • Umweltfreundlich Mercedes-Benz 240 D W124
  • Peugeot 305 besteht seit 45 Jahren
  • Revision von hydraulisch betrieben Bremssättel (Teil 2)
  • The Leyland - Sie ist eine Dame
  • Doppelte Typenbezeichnungen - Teil XIV
Abdeckung 6 2022 300

Die perfekte Lektüre für einen Abend oder mehr zum ungestörten Träumen. Es ist jetzt in den Läden. Ein Abonnement ist natürlich besser, denn dann verpasst du keine Nummer mehr und bist auch noch 27 € günstiger. Nicht schlecht in diesen teuren Zeiten.

sneeuw

Zeit zum Nachdenken – Kolumne

Corsa LS

Opel Corsa und der Heiligabend 1997