in

Kalmar-DAF. Ein zielgerichteter DAF

Der Kalmar-DAF. Ein zielstrebiger Daf
ER Classics Desktop 2022

Simmering Dafjes waren nie Angeber, aber dieser Kalmar-Daf hatte mit Sicherheit überhaupt keine Ansprüche. Das einzigartige Ding lieferte nur die schwedische Post.

Statt

Kaum ein anderes Fahrzeug war diesbezüglich besser Held der Arbeiterklasse† Vielleicht größer. In den Vereinigten Staaten fuhren ab Mitte der XNUMXer-Jahre die markanten Willys Dispatcher Jeeps um die Post, die legendären Chevrolet und Grumman LLV kamen erst viel später. Aber das waren alles schwere Trinkkähne und außerdem reichlich überdimensioniert für die relativ leichte und kompakte Ladung von Briefen und Paketen. Natürlich war das eigentlich alles in den Vereinigten Staaten.


Minimalist

Dieser 1968 eingeführte Tjorven, wie der Kalmar-DAF in Schweden genannt wurde, war viel bescheidener. Fast calvinistisch und das passte sehr gut zu unserer Lebensmittelhändler-Mentalität. Die Prototypen wurden auf Basis der traditionellen DAF 33-Technologie gebaut. Doch bei genauerem Hinsehen fanden die Skandinavier das sehr minimalistisch. Es musste nicht mehr so ​​bescheiden sein. Als die schwedische Kalmar Mekaniska Verkstad tatsächlich mit der Produktion dieses Arbeitsponys begann, war die Technik inzwischen auf die des DAF 44 aufgerüstet worden. Keine halben Sachen. Obwohl… das waren immer noch nur zwei Zylinder unter der Haube. Zusammen schöpfen sie nun aus einem Hubraum von 30 Kubikzentimetern eine Leistung von rund 844 PS. Da flog die Pflicht brevbärare zumindest nicht schnell aus der Ecke während seiner Lieferrunde.

Abonniere jetzt und erhalten Sie jeden Monat AMK für nur 3,75 € statt 5,99 €

Variomatic

Das war gut so, der beste Mann oder die beste Frau wäre wahrscheinlich nicht gut weggekommen. Der Kalmar-DAF war ziemlich nihilistisch, auch in seiner Konstruktion. Abgesehen von der oben erwähnten DAF-Technologie bestand die mobile Halle nur aus einem Rohrrahmen und Polyester. Sicherheitsmerkmale bestanden aus einem Bremspedal, einem Lenkrad und vor allem, achten Sie genau darauf. Dies wurde durch die bekannte Variomatik, das berühmte stufenlose Getriebe von DAF, erheblich erleichtert. Unnötige Ablenkung durch viele Schalt- und Koppelbewegungen wurde durch diesen cleveren Hebel ausgeschlossen. Die Hände könnten am Lenkrad bleiben. Das suchten sie an der offensichtlichen Stelle vergebens. Wegen des vielen Ein- und Aussteigens und der Zugänglichkeit der Briefkästen war der Kalmar-DAF immer Rechtslenker. Bis ein Jahr zuvor wäre das sinnvoll gewesen: Am Sonntag, dem 3. September 1967, begann auch in Schweden der Rechtsverkehr, ab 05.00:XNUMX Uhr morgens wechselte man endgültig die Spur. Am besten alles gleichzeitig.

Nachfolger

Die 19 Prototypen waren noch Linkslenker, da die Tests bereits weit vor Dagen H (dem Tag der Umstellung) begonnen hatten. Die schwedische Post suchte seit einiger Zeit nach einem Nachfolger für die Bedford CA, die sie beschäftigte. Beliebt wegen der serienmäßigen Schiebetür für den Fahrer, aber der britische Bus erwies sich als nicht besonders zuverlässig und auch wenig widerstandsfähig gegen die schwedischen Winter. Das hat einige Probleme verursacht. Der „Badford“ musste entfernt und durch den zusammen mit Daf entwickelten Kalmar-DAF ersetzt werden. Es hatte auch Schiebetüren. Und viel Glas, die Proportionen waren etwas daneben. Jede Art von Luxus auch. Ein paar Klappstühle, ein spärliches Armaturenbrett und zwei Schiebefenster: Mehr gab es in diesem Container nicht zu genießen.

Familienauto

Die wenigen Kalmar DAFs, die zu einer Familienversion mit Rücksitzen umgebaut wurden, waren auch nicht viel luxuriöser oder komfortabler. Eigentlich gar nicht. Aber das Kombi-Interieur war auf jeden Fall nicht düster, wegen dieser riesigen Glasfläche war es im Doorzon-DAF schön hell. Außerdem konnte von außen sofort festgestellt werden, ob die Familie vollständig war und in welchem ​​Zustand sie sich befand. Nichts blieb geheim. Und an sonnigen Tagen musste man fast mit dem Faktor 30 schmieren. Von den wenigen Familien, die diesen bescheidenen Van noch als tägliches Transportmittel nutzen, war Papa wahrscheinlich kein Petrolhead.

Insgesamt wurden knapp 2200 Exemplare dieses überaus sympathischen Briefkastens gebaut und in allen möglichen Disziplinen zur vollsten Zufriedenheit eingesetzt. Hauptsächlich als Postauto, aber dieser fleißige DAFJE könnte noch viel mehr. Außer anzugeben.

Lesen Sie auch:
- Die letzten Dafs
- DAF 66 1300 Marathon Coupé. Der überraschende Kauf von Cor Tjepkema
- Narzisse 32 Restaurierung
- Daf 55. Elegant und ausgereift
- Oldtimer zum Verkauf op Auto Motor Klassiek

Der Kalmar Daf. Ein gezielter Daf
Der Kalmar-DAF. Ein zielstrebiger Daf

5 Kommentare

Schreiben sie ein Kommentar
  1. Kalmar, die Marke kenne ich hauptsächlich von Terminalzugmaschinen. Und vor allem der Prototyp mit der Tür vorne (und keine seitlich, man kommt durch das Fenster raus) und klappbarer Deichsel. Es ist also ein etwas komplexes Gerät, aber es ist lustig, dass sie es jemals versucht haben. Sie können den DAF-Kalmar auch in diesem Video sehen, ungefähr 1:48.

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Jetzt im Shop

Sehen Sie sich die 40-seitige Vorschau an über Diesen Link oder ein Klick auf das Cover.

Die August-Ausgabe mit:

  • Fiat 127 von 1972
  • Heemskerk V-Twin, das beste Motorrad, das BSA nie gebaut hat
  • Restaurierung Mini-Reisender 1963
  • Peugeot 104, eine Feier
  • Volkswagen Golfland war seinem Genre zu weit voraus
  • Fahren mit A Yamaha R5 (1971-1972)
  • Bericht Wemeldinger Klassikerrennen
  • Doppelte Typenbezeichnungen - Teil XVI
Abdeckung 8 2022 300

Die perfekte Lektüre für einen Abend oder mehr zum ungestörten Träumen. Es ist jetzt in den Läden. Ein Abonnement ist natürlich besser, denn dann verpasst du keine Nummer mehr und bist auch noch 27 € günstiger. Nicht schlecht in diesen teuren Zeiten.

Ducatis Pantah: Erschwingliche Klasse

Ducati Pantah: bezahlbare Klasse

Jaguar XK120. Klassisches Sammlerstück von Brumm

Jaguar XK120. Klassisches Sammlerstück von Brumm