neueste Artikel

  • Citroën DS 20 Pause
    in

    Citroën DS 20 Pause. Die Nase des Hechts.

    Als Besitzer Marc mir freudig mitteilt, dass wir einen tollen 50 Jahre alten 7-Sitzer Kombi fotografieren dürfen, könnte es deutsch, französisch, schwedisch oder amerikanisch sein, aber auf jeden Fall etwas Schönes. Als ich ein paar Tage später in einem Viertel in Amstelveen bin, wo ein Garagentor langsam eine spitze Nase mit einem Spalt bekommt […] mehr

  • Ferrari 458 von 2013: Klassiker im Entstehen? Was denkst du?
    in

    Ferrari 458 von 2013: Klassiker im Entstehen? Was denkst du?

    Der Privatsphäre wird große Bedeutung beigemessen und die Daten des Eigentümers müssen so gut wie möglich geschützt werden. Die Erhebung personenbezogener Daten wird durch strenge gesetzliche Maßnahmen verhindert. Da solch ein wertvoller Besitz schützenswert ist, ist es nicht ratsam, Namen oder Orte zu nennen. Aber wenn wir das Nummernschild dieses Ferrari sehen […] mehr

  • ASA1000GT
    in ,

    ASA 1000 GT. Grafik von italienischen Großmeistern.

    Enzo Ferrari argumentierte lange Zeit, dass eine Anzahl von zwölf Zylindern der Mindeststandard für die Autos sei, die seinen Namen tragen könnten. Trotzdem überarbeitete der italienische Autogroßmeister seinen Ausgangspunkt. Ferrari wollte eine stabile Einnahmequelle generieren, um sein Kerngeschäft dauerhaft zu unterstützen. Ferrari suchte nach zusätzlichen Finanzen für die Rennaktivitäten der Italiener. Es zwang die Italiener, ein Auto mit kleinerem Hubraum zu entwickeln. Dieser Schritt war der Vorläufer der Marke ASA, die von 1962 bis 1967 bestand. mehr

  • in

    Damals…

    Früher war unsere Welt anders. Printmedien schnitten hervorragend ab. Und das Fernsehen hatte seinen Siegeszug angetreten. Neue Autos wurden von Männern wie Fred van de Vlucht, dem Paten der niederländischen Automobile, angepriesen. Charaktere statt Schwätzer Unvergesslich wurde Van der Vlugt durch die unorthodoxe Art und Weise, wie er Autos auf die Probe stellt […] mehr

  • Kees van Stokkum
    in

    Kees van Stokkum. Ein Vortrag über die Geschichte der italienischen Automobilindustrie

    Wenn ein Fan italienischer Autos den Namen Kees van Stokkum hört, fließt das Blut zweifellos schneller durch seine Adern. Wenn jemand in den Niederlanden ein Verfechter der schönen italienischen Autogeschichte ist, dann ist es Kees van Stokkum. Bei Jelle Talsma in Leeuwarden (Fiat, Alfa Romeo, Lancia und Jeep) erschienen kürzlich […] mehr

  • Ferrari 400
    in

    Die Ferrari 400-Serie

    Die Ferrari 400-Serie (1976-1989): Mit der Nase eines SD1 und der Klasse eines SL Und mit dieser Ähnlichkeit in der Nase setzten diese Autos einen Trend für „die Siebziger“. Außerdem hatte der Ferrari bereits das Aussehen der „Achtziger“. Aber der Ferrari ist so viel mehr als seine Nase. Es ist ein […] mehr

  • Ferves
    in

    Geh weg von der Straße! Die Fiat Ferves Ranger-Fracht

    … und natürlich die 4×4 Steyr Puch Haflinger. Offroad ist in der klassischen Welt eine ziemliche Sache. Land Rover, frühe Range Rover, Land Cruiser, Jeeps, Unimogs … Und es gibt sogar einige gute Offroad-Optionen in den Niederlanden. Natürlich sind sie streng organisiert und reguliert, denn obwohl der Achterhoek immer noch […] mehr

  • Ferrari
    in

    Was ist in einem Namen? McQueen gegen Ferrari

    Um den 70. Geburtstag von Ferrari zu feiern, hatten sich die Italiener etwas Lustiges einfallen lassen: Die Feierlichkeiten würden Prominenten Tribut zollen, die Ferrari gefahren sind. Toll, nicht? Auch der einst weltberühmte Filmstar Steve McQueen besaß einen Ferrari und Ferrari wollte das mit einem besonderen „Custom […] mehr

Laden Sie mehr
Herzliche Glückwünsche. Sie haben das Ende des Internets erreicht.